Andrea Jansen, mobile Moderatorin

Wolke sieben

Alles bereit für den Langstreckenflug.

Da ploppt man sich in den Sitz, nuuschet ewigs rum, bis die Kopfhörer installiert sind, das Nackenpolster aufgeblasen und die Extradecke verlangt (warum muss im Flugzeug eigentlich immer die nächste Eiszeit eingeläutet werden?), wobei man es auch noch erfolgreich geschafft hat, sich dabei weder Erdnüssli noch Prosecco über den Schoss zu kippen. Alles bereit für den Langstreckenflug.

Bereit für acht Stunden nix tun, was auch mal befreiend sein kann. Diese «leere» Zeit, in der man ohne schlechtes Gewissen auf einem viel zu kleinen Bildschirmchen eine Romantic Comedy schauen darf, die man sich im richtigen Leben nie geben würde. Heaven, so über den Wolken. Und dann, nachdem man sich endlich für einen schlechten Film entschieden hat – schwarz. Nur das eigene verdutzte Spiegelbild auf dem Minimonitor. Der Flight Attendant murmelt was von «Reboot» und vergisst es gleich wieder. Vielleicht macht man es dann so wie die beiden Fremden, die einmal vor mir sassen: Beim Start fingen sie an, über das kaputte Board Entertainment zu fluchen. Daraus ergab sich ein Gespräch. Und bei der Landung – besser als im Film – küssten sie sich leidenschaftlich.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Text:
Andrea Jansen
Foto:
ZVG
Veröffentlicht:
Montag 25.09.2017, 10:00 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?