Einen Hund zu halten ist nicht billig: Auch Tierarztkosten sollten im Budget eingeplant werden.

Zorro, der Neugierige

Langhaarkater Zorro hat eine grosse Schwäche für Weihnachtsbäume. Wehe aber, er bekommt die Dekoration zu fassen.

«Er hat ganz viel Lametta gefressen.» Der schwarze Langhaarkater kauerte in seinem Transportkäfig und fauchte mich an. Dann erklärte der Familienvater, dass wegen dieser Katze der Weihnachtsbaum in der verglasten Terrasse stehen würde. «Weihnachten gibt es nur, wenn wir dick vermummt auf dem kalten Balkon stehen. Dann aber muss Zorro im Kinderzimmer eingesperrt werden. Nach Weihnachten wird der Baum abgeräumt und Zorro darf sich noch einige Wochen am Weihnachtsbaum vergnügen.»

Unverhofft kommt oft

Dieses Zorro-freundliche Weihnachten funktionierte auch bis anhin gut. Beim Abräumen des Baumes aber schlich sich Zorro dieses Jahr auf die Terrasse, als die Mutter mit einer Kiste Weihnachtskugeln in die Wohnung wollte. Als sie ihn entdeckten, hatte er noch einen langen goldenen Lametta-Faden aus dem Maul hängen.

Für Zorro gab es nun verschiedene Möglichkeiten, zu handeln. Von zuwarten bis zur Magenspiegelung war alles möglich, doch was war nötig? Da Zorro fit schien und auch keinerlei Bauchweh zeigte, entliessen wir ihn mit einer leicht abführenden Paste. Die Besitzer mussten ihn aber beobachten und sollte Zorro Beschwerden zeigen, ihn vorbeibringen.

Während Zorro seine süsse Paste leckte und sich im abgeräumten Weihnachtsbaum vergnügte, löste sich die Familie mit Wachen ab. Dick eingemummt mit einem heissen Tee, verbrachten sie die meiste Zeit auf der Terrasse.

Dann kam endlich der erlösende Anruf: Zorro hatte sich übergeben und einen ganzen Knäuel Goldlametta hervorgewürgt. Auch in der Katzentoilette sei einen Tag lang alles goldig gewesen. Zorros Besitzer schloss sein Telefon ab mit «ich wusste gar nicht, dass das Märchen vom Goldesel stimmt! Leider aber braucht es einen Esel für Goldmünzen!». lKatzen sind an allem interessiert und verspielt, das bekommt ihnen aber nicht immer gut.

 

http://www.coopzeitung.ch/Zorro_+der+Neugierige Zorro, der Neugierige

Viel Katzenspass

Es müssen nicht immer Tannennadeln sein, die rascheln. Mit dem Vitakraft-For-You-Vintage-Raschelkissen kann die Katze ohne Nebentöne spielen. Erhältlich für Fr. 4.40 in grösseren Coop-Supermärkten und bei coop@home.

    

Sprechstunde: Fragen Sie Chantal Ritter

Falls Sie ein gravierendes Problem haben, können Sie eine Frage an Tierärztin Dr. Chantal Ritter stellen. Beachten Sie aber, dass Chantal Ritters Ratschläge eine erste Einschätzung der Lage sind, doch im Ernstfall nicht den Besuch eines Tierarztes ersetzen können. Die Tierarztsprechstunde finden Sie in unserer Online-Tiercommunity.

Zu unserer Online-Tiercommunity
Alle Inhalte der Coopzeitung zum Thema Tiere 

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Chantal Ritter

Tierärtztin

Foto:
Fotolia, zvg
Veröffentlicht:
Montag 12.02.2018, 09:43 Uhr

Weiterempfehlen:

Mehr zum Thema:

Mehr Geschichten aus der Tierarztpraxis

Die neuesten Kommentare zu den Geschichten aus der Tierarztpraxis:

Verena renz antwortet vor 2 Monaten
Kein Geld für Luckis Knie
Im Ernst jetzt, das soll Tierl ... 
B. Stäger antwortet vor 2 Monaten
Das gute Katzenleben
Wir haben 2 Katzen. Eine Katze ... 
Natascha antwortet vor 2 Monaten
Ein kleines Souvenir …
Frau Ritter, bitte würden Sie ... 

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?