Zwischen den Fronten

Spione vor dem Historischen Museum Bern und eine Flucht aus dem Einstein-Museum – die Bundeshauptstadt ist Schauplatz wichtiger Szenen der neusten John-Le-Carré-Verfilmung «Our Kind of Traitor», die jetzt im Kino läuft. Die spannungsgeladene Romanverfilmung führt den zwischen die Fronten geratenen Oxford-Dozenten Perry und seine Ehefrau, Anwältin Gail, über London und Paris in die Schweizer Alpen. Der Autor des Romans, der britische Schriftsteller John le Carré, studierte 1948 an der Uni  Bern und führte seine Leser schon mehrmals in die Schweiz. Der hochkarätig besetzte Thriller spielt in der Spionagewelt des 21. Jahrhunderts, in der die klaren Grenzen des Kalten Kriegs längst verwischt sind.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Thomas Compagno

Redaktor

Foto:
 zVg
Veröffentlicht:
Montag 18.07.2016, 00:00 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?