Spitzenköchin Tanja Grandits, Koch des Jahres 2014

«Feigen- Lavendel- Clafoutis»

Die Kombination von Feigen und Lavendel ist ein Klassiker und für mich persönlich einfach unschlagbar.

Süss, herzhaft warm und einfach wohltuend – vor allem in der kalten Jahreszeit – ist ein leckeres Clafoutis. Das saftig-feine Mittelding zwischen Auflauf und Kuchen entsteht im Handumdrehen:

Eine mittelgrosse Auflaufform ausbuttern und 300 g Feigen in Sechstel geschnitten darin verteilen.

3 Eier, 30 g brauner Zucker, 1 dl Rahm, 1,3 dl Milch, 1 EL Mehl, 30 g gemahlene Mandeln und das Mark einer ausgekratzten Vanilleschote mit dem Pürierstab mixen.

Anschliessend ½ TL gemahlene Lavendelblüten dazugeben und den Guss über die Feigen giessen.
Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad etwa 40 Minuten backen und dann, mit Puderzucker bestreut, servieren. Frisch aus dem Ofen schmeckt das Clafoutis einfach am allerbesten. Aber Vorsicht! So manches Schlemmer-Schleckermaul verbrennt sich schnell die Zunge beim Naschen.

Kommentare (4)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Tanja Grandits

Spitzenköchin, 18 Gault-Millau-Punkte und 2 Michelin-Sterne

Foto:
Heiner H. Schnmitt
Veröffentlicht:
Montag 23.11.2015, 00:00 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?