Spitzenköchin Tanja Grandits, Koch des Jahres 2014

«Jogurt-Salbei-Cake»

Salbei ist ein tolles Kraut! Seine samtigen Blättchen kennt man meist an brauner Butter mit Gnocchi und Co.

Doch Salbei schmeckt auch zauberhaft in Gebäck und Süssspeisen. Kombiniert mit Jogurt, werden die Kräuter zum wunderbar frischen Genuss. Mein Favorit ist ein luftig-leichter Kräuter-Cake.

Dazu: 3 Eier und 250 g Zucker mit dem Schneebesen der Küchenmaschine schaumig schlagen. 250 g flüssige, leicht abgekühlte Butter zusammen mit 250 g Naturejogurt, dem Mark einer Vanilleschote, 4 EL gehacktem Salbei sowie der abgeriebenen Schale einer Limette dazugeben und verrühren. Nun 300 g Mehl mit 1 TL Backpulver hinzufügen und weiterrühren. Den Teig in eine gebutterte, flache Kastenform füllen und im 180 Grad heissen Ofen 25 Min. backen. Zuletzt 4 EL Puderzucker mit Salbeipulver mischen und den Kuchen nach dem Auskühlen damit bestäuben. Der himmlisch duftende Kräuter-Cake ist ein tolles Zvieri oder Dessert. Ein Salbeitee mit Zitrone und Honig passt – heiss oder auch kalt – prima dazu und macht das Salbei-Fest vollständig.

Jede Woche die neusten Themen im Newsletter. Hier abonnieren »

Kommentare (8)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Tanja Grandits

Spitzenköchin, 18 Gault-Millau-Punkte und 2 Michelin-Sterne

Foto:
Heiner H. Schnmitt
Veröffentlicht:
Montag 29.06.2015, 00:00 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?