Spitzenköchin Tanja Grandits, Koch des Jahres 2014

«Mein grüner Kartoffelsalat»

Wienerli mit Kartoffelsalat, wohl für die meisten ein Traumpaar seit Kindertagen. Da meine Wurzeln ja auf der Schwäbischen Alb liegen, stand Kartoffelsalat jede Woche auf dem Speiseplan.

In zwei Ausführungen: den original schwäbischen und – weil mein Vater aus der Steiermark stammt – eine «grüne» Variante mit Gurke und Kürbiskernöl. Bis heute mag ich Letzteren unglaublich gerne.

Und so wird er gemacht: 1 kg festkochende Kartoffeln kochen, ausdampfen lassen, schälen und lauwarm in feine Scheiben schneiden. 2 dl Gemüsebouillon mit einer fein geschnittenen Zwiebel aufkochen, 5 EL Estragonessig, 1 TL Salz, eine Prise Muskat und frisch gemahlenen Pfeffer dazugeben. Die Kartoffeln damit marinieren und 10 Min. ziehen lassen.

4 EL Rapsöl sowie 2 EL Kürbiskernöl dazugeben, gut vermischen. Zuletzt eine geschälte und fein gehobelte Salatgurke, eine Handvoll frisch geschnittenen Schnittlauch sowie eine grosse Handvoll grob gehackte Kürbiskerne untermischen.

So grün und knackig ist der Salat nicht nur zu Wienerli ein superleckeres Vergnügen.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Tanja Grandits

Spitzenköchin, 18 Gault-Millau-Punkte und 2 Michelin-Sterne

Foto:
Heiner H. Schnmitt
Veröffentlicht:
Montag 28.09.2015, 17:00 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?