Spitzenköchin Tanja Grandits, Koch des Jahres 2014

«Pimiento-Pasta»

Pimientos sind ganz toll. Zum einen, weil man sie vom Stiel bis zur Spitze ohne rüsten essen kann, zum anderen – deswegen liebe ich die kleinen grünen Dinger besonders innig, – weil sie das gesamte Aromaspektrum der Peperoni abdecken.

Pimientos tragen deren intensiven Geschmack in sich, sind dabei nicht zu scharf und haben sogar eine leicht süssliche Note. Mir fällt zu den Pimientos eine wunderbare Pasta-Variante mit Rucola-Pesto ein.

Für das Pesto braucht es 300 g Rucola, 50 g Pistazien geröstet und grob gehackt, 200 ml Olivenöl, 1 grosse Prise Fleur de Sel und 1 Prise Muskatnuss. 

Den Rucola in kochendem Salzwasser kurz blanchieren und kalt abschrecken. In einem Küchentuch gut ausdrücken und mit den restlichen Zutaten fein mixen. Jetzt die gebratenen Pimientos zu gleichen Teilen mit al dente gekochter Pasta mischen. Nehmen Sie kurze Teigwaren, wie beispielsweise Penne.

Eine grosse Handvoll frischen Rucola dazugeben und mit einer ordentlichen Portion Pesto mischen. Zum Schluss noch ein paar Späne Parmesan darüber-hobeln – und los geht der grüne Pimiento-Pasta-Schmaus.

Jede Woche die neusten Themen im Newsletter. Hier abonnieren »

Kommentare (2)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Tanja Grandits

Spitzenköchin, 18 Gault-Millau-Punkte und 2 Michelin-Sterne

Foto:
Heiner H. Schnmitt
Veröffentlicht:
Montag 15.06.2015, 00:00 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?