Spitzenköchin Tanja Grandits, Koch des Jahres 2014

«Pistazien-Rucola-Pesto»

Pesto ist einfach grossartig. Ich liebe es, alle Arten von Kräutern und Nüssen mit wechselnden Ölen zu kombinieren und habe grossen Spass daran, immer wieder neue Pestosorten zu erfinden. 

Ein Glas hausgemachtes Pesto im Kühlschrank ist ein wunderbarer kleiner Helfer, wenn die Zeit knapp ist; ob als Turbopasta, Salsa zu Fisch oder Fleisch oder als Löffel magische grüne Würze in Dressings und Saucen – und ja, auch als Sandwichbelag!

Ich blanchiere manches Grün für das Pesto, so bleibt die Farbe wunderbar erhalten, und man kann es länger aufbewahren. Für mich passen Pistazien perfekt zum leicht bitteren Rucola.

Hier mein Lieblingsrezept: 300 g Rucola in kochendem Salzwasser kurz blanchieren und kalt abschrecken. Mit einem Küchentuch gut ausdrücken und mit 50 g gerösteten und grob zerhackten Pistazien, 2 dl Rapsöl, 1 grossen Prise Salz, 1 Prise Zucker und 1 Prise Muskatnuss fein mixen. Wichtig ist ein guter Mixer, der die zarten Blätter und Kerne nicht zerquetscht.

Fertig ist der lecker-grüne Vorbote des Frühlings!

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Tanja Grandits

Spitzenköchin, 18 Gault-Millau-Punkte und 2 Michelin-Sterne

Foto:
Heiner H. Schnmitt
Veröffentlicht:
Montag 07.03.2016, 00:00 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?