Fehlertext für Eingabe


Gartenblog mit Sabine Reber

Sabine Reber
schreibt am 31.10.2014


Happy Halloween

Heute Nacht spuken sie dann wieder, die Geister und Fratzen. Wer Kinder hat, kommt wohl kaum umhin, jetzt noch den einen oder anderen grossen Kürbis zu "metzgen". Falls es sich dabei um eine besonders schöne, oder besonders leckere Sorte handelt, würde ich unbedingt ein paar der grössten Kerne aufheben und trocknen, um sie im nächsten Frühling wieder auszusäen. Das sollte man aber nur machen, wenn keine Zierkürbisse in der Nähe gewachsen sind. Denn mitunter kreuzen sich die Speisekürbisse mit den Ziersorten, dabei können giftige Kreuzungen entstehen. Im Zweifelsfall ist es dann allemal besser, im Frühling neue Setzlinge zu kaufen. Und jetzt erst mal viel Spass beim Kürbislaternen schnitzen und fröhliches Gruseln!


Weiterlesen

Sabine Reber
schreibt am 29.10.2014


Krokusse pflanzen

Krokusse pflanzen ist kinderleicht - ihr müsst einfach nur wissen, wo oben und unten ist! Und die kleinen Zwiebeln können gut in den  nächsten Wochen noch hier und dort eingefügt werden.


Weiterlesen

Sabine Reber
schreibt am 22.10.2014


Warme Decke

So, den ersten richtigen Herbststurm hätten wir ganz gut überstanden, draussen alles festgezurrt und verräumt, was nicht herumfliegen sollte. Und nun gibt es grad mal gar nichts mehr zu tun, ausser abwarten, wie sich das Wetter weiterentwickelt, und Tee trinken. In der Hinsicht geht erst mal nichts über einen gemütlichen Balkonsessel. Und jetzt, wo die Abende richtig kalt werden, sind natürlich ein paar kuschelige Decken und Kissen nicht zu verachten.


Weiterlesen

Sabine Reber
schreibt am 17.10.2014


Gartenhandschuhe

Warum die Autorin nach zwanzig Jahren freihändigem Gärtnern nun doch Gartenhandschuhe anschafft....


Weiterlesen

Sabine Reber
schreibt am 14.10.2014


Noch mehr Tomaten

Die Samen der letzten Tomaten aufheben für nächsten Frühling. Besonders fein: die süssen gelben Birlitomaten (Pro Specie Rara), sowie eine supersüsse Cherrytomate, deren Namensschild leider verloren gegangen ist. Aber Hauptsache, ich hab die Samen! Freude hab ich ausserdem am Froschkönig, einer grossen orangen Sorte, die ausgezeichnet schmeckt. Sie ist sehr gesund und hat den nassen Sommer prima überstanden draussen. Falls ihr noch keine Froschkönige habt, als Geheimtipp vormerken und nächstes Jahr dann am PSR-Setzlingsmarkt auf Schloss Wildegg suchen...


Weiterlesen



Abonnieren Sie dieses Blog:

Abonnieren per E-Mail:
Bitte korrigieren Sie Ihre E-Mail eingabe


Bitte bestätigen


Weiterempfehlen:




Copyright © Coopzeitung - All rights reserved Coopzeitung