Gartenblog mit Sabine Reber

Sabine Reber
schreibt am 26.11.2015


Winterkohl ernten

Mit dem ersten Schnee werden nun die Winterkohl-Arten erntereif. Bei Rosenkohl, Grünkohl und Wirsig ist es so, dass durch die Kälte die Stärke in Zucker umgewandelt wird.


Weiterlesen

Sabine Reber
schreibt am 13.11.2015


Neuer Belag für den Herbst

Da das Wetter die letzten Tage so gut war, habe ich die Gelegenheit wahrgenommen, das Ateliergärtchen aufzuräumen. Alles schön trocken, so kann man prima arbeiten.


Weiterlesen

Sabine Reber
schreibt am 18.10.2015


Zyklamen pflanzen

Da die Tage nun so grau werden, tut etwas Farbe bitter not. Also hab ich gestern ein Kistchen voller bunter Zyklamen (persische Alpenveilchen) besorgt und sie in die Balkonkübel gepflanzt. Auf einem geschützten Balkon blühen sie meist bis weit in den Winter hinein. Tatsächlich halten sie draussen bei feuchten, kühlen Temperaturen viel länger als in der Wohnung. Und falls die Temperaturen dann weit unter Null sinken, kann ich sie immer noch schnell aus den Kübeln nehmen und an einem geschützten Ort unterbringen. Jedenfalls, zusammen mit den sich nun wunderbar bunt färbenden Heidelbeerbüschen auf unserem Balkon sehen sie wunderbar aus!


Weiterlesen

Sabine Reber
schreibt am 09.10.2015


Balkonspinat

Jeden Tag unterwegs mit Karten und Flyern, bin ich jetzt gerade sehr froh, hab ich daheim meinen Balkon. Zum Einkaufen gehen komme ich nämlich dieser Tage grad nicht so vor lauter Arbeit. Also kurz raus auf den Balkon, und schauen was da ist zum Zmittag: Gestern gab's gebratene Brennesselblätter und -samen, die hier von selber gewachsen sind. Und heute hab ich ein Büschel Süsskartoffellaub geschnitten. Das gibt feinen Spinat, und ist ein super Kraftfutter! Die Knollen ernte ich dann nächste Woche. Jetzt wird einfach noch alles aufgegessen, was da ist, so hab ich dann auch schon aufgeräumt, wenn der erste Frost kommt. Praktisch, nicht? Und vor allem ist's gratis. Alles da, das reinste Schlaraffenland! Und ich hatte ja nicht mal gross Zeit, mich drum zu kümmern. Womit wieder einmal bewiesen wäre, dass das gar kein Problem ist. Die Pflanzen wachsen tatsächlich weitgehend von selber, wenn sie nur regelmässig Wasser bekommen. Und das schaffe ich rituell und praktisch im Schlaf, frühmorgens kurz die Runde machen mit der Giesskanne, voilà.

Ihr fragt euch, warum ich so ein Gerenne habe, dass ich gar nicht mehr gross zum Gärtnern komme? Nun, ich kandidiere auf der Liste 9 (Grüne Kanton Bern) für den Nationalrat...

Und falls ihr jetzt noch eigenen Balkonsalat wollt, hier der Link zum gratis herunterladen: http://www.sabinesgarten.ch/aktuell/sabines-gruene-t-shirts/


Weiterlesen

Sabine Reber
schreibt am 16.09.2015


Jetzt noch säen

Für einmal ohne Bildli.... ich bin grad dabei, nochmals ein paar Salate zu säen für den Winter, und wahnsinnig schön sieht das nicht aus bei dem grauen Wetter. Der Regen ist aber natürlich willkommen! Insbesondere Nüssler (Feldsalat) kann jetzt gut gesät werden, wo der Boden feucht ist. Nüssler ist ein Dunkelkeimer, am besten wird die Saat also gleich mit einer dunklen Folie oder einem Vlies abgedeckt für die erste Zeit. So keimt er besser. Auch Krautstiele kann man jetzt noch säen, und entweder im Herbst die jungen Blätter als Salatbeigabe ernten, oder, mit etwas Glück, im Frühling dann weiterernten, so der Winter milde ausfällt. Ausserdem eignen sich japanische Schnittsalate bestens, um jetzt noch gesät zu werden, sie überstehen etliche Minusgrade. Auch Rucola und Radieschen könnt ihr jetzt nochmals aussäen.


Weiterlesen



Abonnieren Sie dieses Blog:

Abonnieren per E-Mail:
Bitte korrigieren Sie Ihre E-Mail eingabe


Bitte bestätigen


Weiterempfehlen: