X

Beliebte Themen

Weintipp

Date mit Humagne

04. Februar 2019

Normalerweise empfehle ich Humagne Rouge unbedingt zum Essen. Diese alte Walliser Sorte hat eine wilde Seite an sich, welche durch ein Stück Fleisch – am besten Hirsch oder Reh, Wildgeflügel oder ein kerniger Schnitt vom Rind – bestens gezähmt wird.

Das Exemplar, das ich Ihnen heute vorstelle, können Sie hingegen auch wunderbar solo trinken. Das ist Humagne Rouge zum Kennenlernen: sehr sortentypisch mit fleischigem Mundeindruck und einer warmen Unterholznote. Eingehüllt ist das Ganze von leichtfüssiger Beerenfrucht und einer mundwässernden Säure. Das ist frisch, das ist einladend, das tanzt auf der Zunge! Kann man prima vor dem Cheminée trinken, dazu ein paar Möckli Alpkäse. Ein Charmebolzen mit Charakter.

Valais AOC Humagne Rouge Bibacchus, 2017

Preis: Fr. 15.95/75 cl
Herkunft: Schweiz/Wallis
Rebsorte: Humagne Rouge
Erhältlich: in grösseren Coop-Läden und bei Mondovino