X

Beliebte Themen

Editorial

Der innere S…uperheld

28. April 2019

Ein Superheld sein, das wärs. Mit unseren Superkräften kommen wir zum Beispiel in null Komma plötzlich von A nach B. Das spart enorm viel Zeit. Wir können am Morgen länger schlafen, mehr Zeit mit unseren Liebsten verbringen und regelmässig Sport treiben. Obwohl: Das ist gar nicht nötig, denn wir sind von Natur aus fit und durchtrainiert. Unsere Superkräfte machen uns selbstbewusst und unverletzlich. Wir meistern spielend unseren Alltag, sind beliebt und erfolgreich. Und natürlich gut aussehend. Selbstzweifel? Fehlanzeige! 

Schön wärs! Wirklich? Denn selbst Figuren wie Superman oder Hulk sind nicht wunschlos glücklich. Sie hadern mit ihren Superkräften und wären gerne einfach «normal». Und meistens ist es ein Trauma, das den Helden zu ihren Superkräften «verhalf». 

Ist es das wert? Es ist ja auch ein grosser Erfolg, etwas zu schaffen, das einen richtig fordert: eine Präsentation trotz Lampenfieber gut über die Bühne zu bringen, oder im Gespräch Differenzen zu klären. Darauf können wir stolz sein. Wir können nämlich viel mehr, als wir uns bisweilen zugestehen. Die Superkräfte tragen wir bereits in uns, wir müssen sie nur noch entdecken. 

Tipps, wie das gehen kann, lesen Sie hier.