Fake News von Wilhelm Tell | Coopzeitung
X

Beliebte Themen

Editorial

Fake News von Wilhelm Tell

25. November 2019

Liebe Eid- und Leidgenossen, Töchter und Söhne Tells, jetzt müsst ihr ganz stark sein: Das Selbstverständnis und das Fundament unserer sagenhaften Nation fusst auf Lug und Betrug. Wir sind, ich muss es so sagen, ein einig Volk von leichtgläubigen Brüdern und Schwestern.

Wilhelm Tell? Die Erfindung eines Deutschen. Der Rütlischwur? Gab es so wohl nicht. Unsere Helvetia? Ein Fabelwesen, genauso gut könnten wir unser Münz mit dem Konterfei von Mickey Mouse und Donald Duck prägen lassen. Und es kommt noch dicker: Nicht einmal die Milchschokolade oder der Käse gehen auf das Konto unserer stolzen Vorfahren. Die erste Schoggi mit Milch wurde 1839 in Dresden angerührt, und auf die Idee mit dem Käse kamen polnische Jäger und Sammler schon 5500 v. Ch.

Die legendäre Schweiz ist ein Land der Sagen, Mythen und Legenden. Gut und gerne 20 000 haarsträubende Geschichten gibt es, die sich Herr und Frau Schweizer im Laufe der Geschichte haben auftischen lassen, sagt Volksliteratur-Professor Alfred Messerli in unserer Titelgeschichte. Das tönt nach Weltrekord der Leichtgläubigkeit. Andererseits könnte man auch sagen: Was das Internet und Social Media heute auf die Spitze treiben, kennen wir Schweizer doch schon lange: Fake News, alternative Fakten und Hoax – wer hats erfunden? Eben.