X

Beliebte Themen

Editorial

Gute Besserung von Mutter Natur

03. Juni 2019

Gegen alles ist ein Kraut gewachsen: Pestwurz hilft bei nervösen Magenbeschwerden, Birke gegen Haarausfall und das Adonisröschen (nicht zu verwechseln mit dem Adonis-Höschen – kleiner Scherz) bei niedrigem Blutdruck.

Unsere Natur ist ein Supermarkt der Heilmittel. Kostenlos, 24 Stunden am Tag geöffnet, nur leider ohne Superpunkte. Aber Obacht; auch Feld, Wald und Wiesen haben ihre Tücken: Ein falscher Griff, ein falsches Pflänzchen, und Ihre Rücken- und andere Schmerzen sind zwar nachhaltig verschwunden – Ihre Lebensgeister allerdings auch. Die Herbstzeitlose etwa sieht aus wie der Bärlauch, macht das Pesto gegen Blähungen und Blut- hochdruck allerdings zur Henkersmahlzeit. Auch die Dosierung der wilden Kräuter will wohl überlegt sein, schliesslich wusste schon der Schweizer Arzt, Alchemist und Philosoph Paracelsus: «Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis machts, dass ein Ding kein Gift sei.»

Sogar gegen die grössten Geisseln der Menschheit ist ein Kraut gewachsen: Es ist zwar nicht heimisch und heisst auf Lateinisch Camellia sinensis, aber es wirkt zuverlässig gegen Blödheit, Ignoranz und Zorn: Es ist der gute alte Tee. Und der regt bekanntlich die Gehirnleistung an. Alles über die Apotheke der Natur lesen Sie hier – viel Spass.

Herzlich