X

Beliebte Themen

Editorial

Von der Höhle in die Gegenwart

21. Januar 2019

Im Grunde genommen wissen Sie es ja selber: Ihr Körper ist nicht dafür geschaffen, dass Sie Ihre Wochenenden nur mit Netflix, Chips und zu wenig Bewegung verbringen. Sie werden träge, hibbelig und unzufrieden.

Schuld daran ist die Evolution: Ihr Verstand lebt frisch-fröhlich im Jahr 2019, Ihr Körper aber immer noch in der Höhle. Er rechnet damit, dass morgen die nächste Eiszeit beginnt oder ein Neandertaler die Vorräte plündert. Seine Logik: Jeder Chip und jedes Gramm Zucker wird für schlechte Zeiten gespeichert – was man hat, das hat man, man weiss ja nie. Das führt zu den bekannten Zivilisationskrankheiten.

Dass Ihr Körper nicht die hellste Kerze auf der Torte ist, hat aber auch Vorteile: Er lässt sich recht gut überlisten. Zum Beispiel durch Intervallfasten, den Verzicht auf Nahrung während einer bestimmten Zeit, etwa von abends acht Uhr bis am nächsten Mittag. Der Effekt ist immens: Der Körper wird wieder aus der Reserve gelockt und setzt starke Selbstheilungskräfte frei. Abnehmen werden Sie mit Intervallfasten nicht unbedingt. Was Sie aber spüren werden: eine Zunahme an Lebenslust und Kraft; der Höhlenbewohner in Ihnen erwacht wieder. Lesen Sie unsere Titelgeschichte und probieren Sie es aus!