X

Beliebte Themen

Monats-Vorschau

Serien-Highlights Juli

28. Juni 2019

 

Sommerzeit – Ferienzeit – Saure-Gurken-Zeit? Ja, vielleicht, was die allgemeine Nachrichtenlage betrifft. Die Streamingdienste aber haben nie Pause, denn gute Serien schaut man auch nach einem langen Tag am Strand oder in der Badi und die Abende einfach zu warm sind, um früh ins Bett zu gehen. Deshalb bietet uns auch der Juli wieder Nachschub in Sachen Unterhaltung. Neben neuen Staffeln sehr populärer Produktionen präsentiere ich euch in meinen Top 5 auch einen Geheimtipp für eine brandneue Serie.

1. Stranger Things

Auf Netflix

Stranger Things

Land: USA 2016-19
Altersfreigabe: 16+
Staffeln: 3 (total 25 Folgen); 3. Staffel ab 4. Juli 2019
Besetzung: Winona Ryder, David Harbour, Finn Wolfhard, Millie Bobby Brown
Schöpfer: Matt Duffer, Ross Duffer

So hätte es aussehen können, wenn Steven Spielberg zusammen mit Stephen King und vielleicht noch H.R. Giger in den 80er-Jahren eine Serie gedreht hätten. Doch es waren nicht die drei Grössen der fantastischen Unterhaltung, welche 2016 eine der populärsten Netflix-Serien erschufen, sondern bis dahin unbekannte Zwillingsbrüder, Matt und Ross Duffer. Sie schufen mit den unheimlichen Ereignissen im fiktiven Kleinstädtchen Hawkins, Indiana, eine Welt, welche 80er-Nostalgiker mit Sci-Fi- und Horrorfans vereint. Das Kaff, das den Kampf gegen die hässlichen Kreaturen aus der Schattenwelt (im Original «Upside Down») überstanden hat, kommt nicht zur Ruhe. Wie am Ende der zweiten Staffel offensichtlich wurde, treibt da immer noch ein mächtiges Wesen sein Unwesen in der schlechten Version von Hawkins. Mike, Eleven und ihre Freunde müssen ihre Kräfte im Rahmen eines Jahrmarkts bündeln, denn das Böse hat neue Verbündete. Das Warten auf die dritte Staffel der preisgekrönten Serie hat ein Ende!

2. Haus des Geldes

Auf Netflix

Haus des Geldes

Land: Spanien 2017-19
Altersfreigabe: 16+
Staffeln: 3 (total 30 Folgen); 3. Staffel ab 19. Juli 2019
Besetzung: Úrsula Corberó, Itziar Ituño, Álvaro Morte, Pedro Alonso
Schöpfer: Álex Pina

Eigentlich hätte ja nach einer Staffel Schluss sein sollen mit der spanischen Bankräuber-Geschichte um einen Raubzug von 2,4 Milliarden Euro aus der spanischen Banknotendruckerei – ohne dass dabei jemand zu Schaden kommt. Aber aufgrund des durchschlagenden Erfolgs entschlossen sich die Macher zur Fortsetzung – zu unserem Glück. Im Zentrum der Serie, die durch einen coolen, internationalen Look und starke Charaktere besticht, steht der «Professor». Nachdem von der ursprünglichen Crew nicht mehr alle Mitglieder dabei sind, stellt er in Staffel 3 stellt er eine neue Crew von Kriminellen zusammen, von denen jeder ein Spezialgebiet hat – natürlich wieder mit Städtenamen ausgestattet. Nach den grossen Ferien hat er einen neuen, ausgeklügelten Plan mit einem lukrativen Ziel. Und wieder ist die grösste Gefahr für das Unternehmen das Gefühlsleben der einzelnen Bandenmitglieder.

3. How to Get Away with Murder

Auf RTL Crime

How to Get Away with Murder

Land: USA 2014-19
Altersfreigabe: 16+
Staffeln: 5 (je 15 Folgen); 5. Staffel ab 1. Juli 2019
Besetzung: Viola Davis, Billy Brown, Jack Falahee, Aja Naomi King
Schöpfer: Peter Nowalk

Der Charme von Annalise Keating (Viola Davis) funktioniert auch nach vier Staffeln noch. Wobei «Charme» etwas gar beschönigend ist für die gnadenlos fordernde Art der Rechtsprofessorin an der Middleton Law School. Das grösste Plus der manipulativen Frau ist, dass sie weiss, wie angehende Juristen denken. Sie kennt deren skrupellosen Ehrgeiz, für ihre Karriere alles zu tun – und eben auch mal wortwörtlich über Leichen zu gehen. Ihre ausgewählten Studenten sind immer noch bereit, für Annalise Rechtswissen mit krimineller Energie zu kombinieren. Doch wie aus den bisherigen Staffeln bekannt, haben nicht alle im Team ihre Emotionen und Nerven gleich unter Kontrolle.
Während auf Netflix erst drei Staffeln aufgeschaltet sind, startet RTL Crime bereits mit Season 5.

4. Orange Is the New Black

Auf Netflix

Orange Is The New Black

Land: USA 2013-19
Altersfreigabe: 16+
Staffeln: 7 (je 13 Folgen); 7. finale Staffel ab 26. Juli 2019
Besetzung: Taylor Schilling, Kate Mulgrew, Uzo Aduba, Danielle Brooks
Schöpferin: Jenji Kohan

Reine Frauenserien gibt es nicht allzu viele, sicher aber keine andere, die so erfolgreich ist wie die Knast-Dramedyserie «Orange Is The New Black». Das ist bemerkenswert, spricht doch das Setting mit gleichgeschlechtlichen Beziehungen von kriminellen Frauen wirklich nicht gerade eine Mehrheit der Gesellschaft an. Das Geheimnis des Erfolgs liegt in solchen Fällen immer im Drehbuch. Starke Geschichten um vielschichtige Figuren setzen sich beim Publikum immer durch. Doch alles hat einmal ein Ende, so auch die Geschichte um die bisexuelle Piper Chapman (Taylor Schilling), die wegen einer alten Geldwäschergeschichte hinter Gitter kommt und dort auf ihre ehemalige Geliebte Alex Vause (Laura Prepon) trifft. Die siebte Staffel ist die letzte der Erfolgsgeschichte in orange.

5. The Boys

Auf Amazon Prime

The Boys

Land: USA 2014-19
Altersfreigabe: 16+
Staffeln: 1 (8 Folgen); Serienstart am 26. Juli 2019
Besetzung: Karl Urban, Chace Crawford, Jennifer Esposito, Dominique McElligott
Schöpfer: Evan Goldberg, Eric Kripke, Seth Rogen

Alles spricht über «The Seven», eine Crew von Superhelden, die für Recht und Ordnung sorgt. Doch dem strahlenden Trüppchen ist der Erfolg zu Kopf gestiegen: Ihre Machtgier und Korruptheit bringt sie dazu, ihre Grundsätze über den Haufen zu werfen und vertuschen gerne mal Kollateralschäden wie unschuldige Todesopfer. Die sind ja auch nicht so gut fürs Image. Um diese Sieben zu stoppen, wird um den coolen «Butcher» (Karl Urban) ein Team von beinharten Kriminellen zusammengestellt. Der schräge Haufen muss sich zusammenraufen, um gegen die skrupellosen Saubermänner und -frauen zu bestehen.
Zugegeben, die Idee erinnert etwas an «Suicide Squad». Dennoch ist sind in Zeiten der strahlenden Marvel- und DC-Helden solche Antihelden willkommen – wie wir ja spätestens seit «Deadpool» wissen. Die Comics des Nordiren Garth Ennis bieten dafür die richtige Mischung aus ziemlich blutiger Action und schwarzem Humor. Wir sind gespannt!