X

Beliebte Themen

Monats-Vorschau

Serien-Highlights Juni

31. Mai 2019

 

Nach dem Serien-Highlight ist vor dem Serien-Highlight. «Game of Thrones» ist – wohl auch dank des unrühmlichen Endes – gefühlt schon wieder eine ganze Weile vom Schirm verschwunden. Zeit also, die anstehenden Serien auf Netflix & Co. in den Fokus zu rücken. Welche Serie vermag uns zu fesseln? Ich habe meine Top 5 für den Monat Juni gefunden: Es sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

1. Dark

Auf Netflix

Dark

Land: Deutschland 2019
Altersfreigabe: 16+
Staffeln: 2 (je 10 Folgen); 2. Staffel ab 21. Juni 2019
Besetzung: Oliver Masucci, Karoline Eichhorn, Jördis Triebel, Louis Hofmann
Schöpfer: Baran bo Odar

Der Mystery-Faktor von Olten hat sich um ein Vielfaches multipliziert, als mit der Veröffentlichung der ersten deutschen Netflix-Serie bekannt wurde, dass der gebürtige Oltner Baran Bo Odar seiner Geburtsstadt die Referenz erwies: Die fiktive deutsche Kleinstadt nahe eines Kernkraftwerks hat er nach dem Vorbild Oltens konzipiert (am Auffälligsten ist das Ortswappen mit den drei Tannen). Die packende Zeitreise-Geschichte um die Verstrickung von vier Familien im Bann der Zeit vermochte auf Anhieb zu packen. Kurz vor der Ausstrahlung der mit Spannung erwarteten zweiten Staffel wurde bekannt, dass es am Ende eine Trilogie mit den drei verschiedenen Zeitebenen im Fokus sein wird: Nachdem im ersten Teil vor allem die Vergangenheit in den Jahren 1953 und 1986 thematisiert wurde, beschäftigen sich zweite und dritte Staffel wohl mit der Zukunft und der Gegenwart. Nur – was ist überhaupt die Gegenwart? Denn in «Dark» ist alles miteinander verbunden…

2. Big Little Lies

Auf Sky

Big Little Lies

Land: USA 2019
Altersfreigabe: 12+
Staffeln: 2 (je 7 Folgen); 2. Staffel ab 9. Juni 2019
Besetzung: Nicole Kidman, Reese Witherspoon, Shailene Woodley
Schöpfer: David E. Kelley 

Monterey, Kalifornien, müsste eigentlich ein traumhafter Ort zum Wohnen und aufwachsen sein. Doch nicht in der Version des Serien-Hit-Produzenten David E. Kelley. Denn in der ersten Staffel der HBO-Serie «Big Little Lies» lernten wir das Küstenstädtchen als Kulisse für Schein und Sein, Intrigen und Lügen kennen. Mittendrin im Drama um einen Todesfall standen drei Mütter, die von Nicole Kidman, Reese Witherspoon und Shailene Woodley kongenial dargestellt wurden. Ursprünglich als Miniserie angelegt, war der Erfolg so überwältigend, dass eine Fortsetzung der Geschichte die logische Konsequenz war. In der zweiten Staffel stösst nun auch noch Meryl Streep zum Reigen der weiblichen Stars. Sie ist die Mutter des verstorbenen Jungen und will Antworten. Dabei bringt sie aber auch noch allerhand andere vertuschte Sünden ans Tageslicht… 

3. Black Mirror

Auf Netflix

Black Mirror

Land: GB 2019
Altersfreigabe: 16+
Staffeln: 5 (total 22 Folgen); 5. Staffel ab 2. Juni 2019
Besetzung: Daniel Lapaine, Hannah John-Kamen, Michaela Coel
Schöpfer: Charlie Brooker

Die Zukunft ist schön. Oder nicht? Seit 2011 hält uns die britische Serie «Black Mirror» in unregelmässigen Abständen die dunkle Seite der Technologie vor Augen. Verschiedenste Szenarien werden skizziert, mit einer Fantasie, die so realistisch ist, dass es einem regelmässig Schauer den Rücken hinunter jagt. Das Besondere an «Black Mirror»: Die einzelnen Folgen sind komplett in sich abgeschlossen. Man kann sich also diejenigen Episoden rauspicken, die einen am meisten ansprechen. Die Serie ist nich nur bei den Zuschauern beliebt, sondern auch bei den Kritikern – zwei Episoden haben zusammen bereits sechs «Emmys» abgeräumt: «USS Callister» und «San Junipero». Gut möglich, dass für die drei Episoden der fünften Staffel – eine davon mit Miley Cyrus in der Hauptrolle – eine weitere Auszeichnung hinzu kommt. 

4. Modern Family

Auf Sky/Netflix

Modern Family

Land: USA 2018
Altersfreigabe: 6+
Staffeln: 10 (je 22 Folgen); 8. Staffel ab 16. Juni 2019 auf Netflix, 10. Staffel ab 21. Juni auf Sky
Besetzung: Ed O'Neill, Sofia Vergara, Julie Bowen
Schöpfer: Steven Levitan, Christopher Lloyd

Was kommt denn nun, die achte, neunte oder zehnte Staffel? In den Tiefen des Internets kann einen eine so erfolgreiche und inzwischen auch umfassende Serie wie «Modern Family» schon mal verwirren. Die Produktion läuft auf Hochturen und beschäftigt sich tatsächlich schon mit Nummer elf – der finalen Staffel. Während auf Sky diesen Monat bereits die zehnte Staffel über den Bildschirm flimmert, kommt auf Netflix im Juni immerhin die achte Staffel der Mockumentary-Comedy um die Familie von Jay Pritchett, der in zweiter Ehe mit der viel jüngeren und überaus attraktiven Frau Gloria verheiratet ist. Die Dunphys machen einen Abstecher nach New York, während sich Gloria in Mexiko in einen Schwestern-Streit verstrickt, der in eine Entführung mündet. Und Jay macht sich Sorgen, er könnte als Rassist dastehen. Ihr seht also: Für Abwechslung ist auch in den neuen Folgen gesorgt, Langeweile ist noch lange kein Thema!

5. Designated Survivor

Auf Netflix

Designated Survivor

Land: USA 2019
Altersfreigabe: 13+
Staffeln: 3 (total 32 Folgen); 3. Staffel ab 7. Juni 2019
Besetzung: Kiefer Sutherland, Adan Canto, Italia Ricci, Maggie Q
Schöpfer: David Guggenheim

Wollt ihr einen etwas sympathischeren US-Präsidenten sehen als in der Realität? Dann seid ihr bei «Designates Survivor» gut aufgehoben. Kiefer Sutherland hat seine «24»-Rolle aufs nächste Level gehoben und verkörpert mit Tom Kirkman einen Präsidenten, wie es sich das US-Volk wünscht: Patriotisch, ehrlich, bescheiden. Nur wird das vom fiktiven Amerika in der Serie nicht ganz so gesehen. Auch nach zwei Staffeln als «Designated Survivor», der ranghöchste Politiker, der nach dem verheerenden Bombenanschlag aufs Capitol noch lebte, muss Kirkman um Glaubwürdigkeit kämpfen. Er wird wie angekündigt Neuwahlen ansetzen und sofort in den Wahlkampf steigen. Der Cast bekommt ebenfalls Zuwachs: Neu werden Lauren Holly, Anthony Edwards und Julie White mit von der Partie sein. Allerdings besteht die dritte Staffel nur noch aus zehn Episoden. Ob den Schreibern die Ideen ausgegangen sind?