X

Beliebte Themen

Monatsvorschau

Serien-Highlights Juni

27. Mai 2020

 

So langsam ist die Corona-Krise auch bei den Streamingdiensten spürbar. Während die europäischen Branchen-Giganten Netflix und Sky fleissig neue Titel rausbringen, hat Amazon Prime etwas Gas rausgenommen. Auch Apple TV+ muss der anfänglichen Pace Tribut zollen – eine komplett neue Plattform aufzubauen braucht einfach enorm viel Zeit. Aber wie gesagt geht den Serienfans der Futter-Nachschub vorerst noch nicht aus. Ich habe wieder eine bunte Auswahl zusammengestellt: von lang erwarteten Fortsetzungen bis brandneuen Titeln, von Komödie über Fantasy bis Thriller.

1. Dark

Auf Netflix

Dark

Land: Deutschland 2017-20
Altersfreigabe: 13+
Staffeln: 3 (je 10 Folgen); finale Staffel ab 27. Juni 2020
Besetzung: Louis Hoffmann, Karoline Eichhorn, Lisa Vicari
Schöpfer: Baran bo Odar, Jantje Friese

Wir wurden alle so konditioniert: Eine Serie hat einen Anfang und ein Ende. Okay, gewisse Serien finden ihr eigenes Ende nie, aber in der Theorie stimmts. Baran bo Odar und Jantje Friese haben dieses erzählerische Gesetz nicht nur aufgehoben, sondern spielen damit, bis dem Zuschauer der Kopf raucht. Denn in «Dark» lernen wir: Alles ist miteinander verbunden. Aber wo fängt die Geschichte an, wenn sich die Katze in einem 33-Jahre-Zyklus in den Schwanz beisst – und wo hört sie auf? Staffel zwei hat uns vor fast einem Jahr mit mehr Fragen als Antworten zurückgelassen (die brennendste: Gibt es neben den Zeitsprüngen auch ein Parallel-Universum?), weshalb die Wartezeit auf die Komplettierung der Staffel-Trilogie unerträglich lang ist. Und nun endlich ein Ende hat. Lange hat uns Netflix auf die Folter gespannt und erst diese Woche bestätigt: Die zu Recht hochgelobten Zeitreise-Serie schickt Jonas (Louis Hofmann), Martha (Lisa Vicari) und Co. am 27. Juni in ihren finalen Zyklus. Dass dieses Datum kein Zufall ist, muss ich keinem Fan erklären: Die Apokalypse, in der sich in «Dark» alles dreht, ist auf den 27. Juni 2020 terminiert. Also, haltet euch jenes Wochenende für einen Dark-Marathon frei!

2. Penny Dreadful: City of Angels

Auf Sky

Penny Dreadful: City of Angels

Land: USA 2020
Altersfreigabe: 13+
Staffeln: 1 (10 Folgen); 1. Staffel ab 8. Juni 2020
Besetzung: Natalie Dormer, Daniel Zovatto, Nathan Lane
Schöpfer: John Logan

Legendäre Gestalten und schaurige Geschichten faszinieren uns. Das führte uns vor ein paar Jahren John Logan mit der Serie «Penny Dreadful» (auf Netflix) vor Augen: Im viktorianischen England gaben sich Frankensteins Monster, Dorian Gray, Vampire und Hexen die Klinke in die Hand. Der Titel «Penny Dreadful» bezog sich dabei auf die grusligen Groschenromane, die seinerzeit populär waren. Rund 50 Jahre später und auf einem anderen Kontinent ist diese Spin-off-Serie angesiedelt: Los Angeles ist 1938 ein soziales Pulverfass, mit Rassenkampf und gleichzeitigem Einschleichen der deutschen Nazis. Ein Tummelfeld wie gemacht für die Dämonin Magda (Natalie Dormer). Tiago Vega (Daniel Zovatto) kann seinen Stolz über den Aufstieg vom Einwanderer-Sohn zum Detective kaum auskosten, wird er doch schon am ersten Tag mit den vier Leichen einer weissen reichen Familie konfrontiert. Weil diese zudem in der Traditon von Santa Muerte, dem mexikanischen Tag der Toten, geschminkt sind, muss sich Tiago aufgrund seiner Herkunft schon bald entscheiden, wem seine Loyalität gehört: der Polizei oder seiner Familie.
Die Fans von «Game of Thrones»-Star Natalie Dormer werden entzückt sein, ist die sexy Britin doch gleich in mehreren Rollen zu sehen.

3. The Politician

Auf Netflix

The Politician

Land: USA 2019-20
Altersfreigabe: 12+
Staffeln: 2 (16 Folgen); 2. Staffel ab 19. Juni 2020
Besetzung: Ben Platt, Zoey Deutch, Lucy Boynton, Gwyneth Paltrow
Schöpfer: Ian Brennan, Brad Falchuk, Ryan Murphy

Dass die Auftaktstaffeln von neuen Serien gerne eine Fortsetzung offenlassen, ist normal. Selten jedoch wusste man am Ende der ersten Staffel schon so gut über den Inhalt der zweiten Staffel Bescheid wie bei «The Politician». Die letzte der acht Episoden war eigentlich eher die erste der zweiten Staffel. Denn nicht nur wurde endgültig mit der Geschichte um Payton Hobarts (Ben Platt) High-School-Präsidentschaft abgeschlossen, sondern sein künftiges Tummelfeld eingeführt: New York City. Motiviert von seinen alten Mitstreitern und sogar seiner Konkurrentinnen sieht der ehemals so selbstsichere Visionär die Chance, seinen Lebensplan von der US-Präsidentschaft wieder aufzunehmen. Nun steigt Payton mit den Grossen in den Ring: Er will Senator des Staates New York werden! Seine Gegnerinnen kennen wir auch schon: Die amtierende Senatorin Dede Standish (Judith Light; «Wer ist hier der Boss?») und ihre arrogante Stabschefin Hadassah Gold (Bette Midler).
Nachdem die High-School-Szenerie bisweilen etwas lachhaft war, sind wir nun gespannt darauf, ob die Serie mit ihren Hauptfiguren (die in der ersten Staffel viel zu alt für Schüler waren) mitwächst. Und freuen uns darüber, dass Gwyneth Paltrow wieder als esoterische Mutter mit von der Partie ist.

4. Avenue 5

Auf Sky

Avenue 5

Land: USA 2020
Altersfreigabe: 12+
Staffeln: 1 (10 Folgen); 1. Staffel ab 23. Juni 2020
Besetzung: Hugh Laurie, Josh Gad, Zach Woods
Schöpfer: Armando Iannucci

Eine Kreuzfahrt auf den Weltmeeren kann doch jeder. Wie wäre es mit einer Weltraum-Kreuzfahrt? 40 Jahre in der Zukunft macht das der exzentrische Milliardär Herman Judd (Josh Gad) möglich möglich: In acht Wochen in einem gigantischen, mit jeglichem Luxus ausgestatteten Raumschiff bis zum Saturn und wieder zurück – willkommen an Bord der «Avenue 5». Für kleinere Zwischenfälle wird aber nicht gehaftet, wie zum Beispiel jener, der die «Avenue 5» minim vom Kurs abbringt und aus den gebuchten acht Wochen satte drei Jahre macht! Aber keine Panik auf der Titanic – wir haben ja noch Captain Ryan Clark (Hugh Laurie) an Bord, einen hoch dekorierten Weltraumhelden. Dumm nur, dass  Clark in Wahrheit bloss ein drittklassiger Schauspieler ist – wie die gesamte Crew. Der eigentliche Captain kam beim Unfall nämlich ums Leben…
Amüsante Comedy mit jeder Menge trockenem Humor von «Veep»-Macher Armando Iannucci.

5. Das Grab im Wald

Auf Netflix

Das Grab im Wald

Land: Polen 2020
Altersfreigabe: 16+
Staffeln: Miniserie (10 Folgen); ab 12. Juni 2020
Besetzung: Grzegorz Damięcki, Agnieszka Grochowska, Wiktoria Filus
Schöpfer: Anna Nagler

Harlan Coben hat nicht nur ein Gespür für menschliche Abgründe, sondern ist auch ein international denkender Mann. Seine Bücher schreibt der amerikanische Krimiautor zwar auf englisch mit Schauplätzen in Amerika, doch deren Verfilmungen auf Netflix fanden bislang durchwegs in Europa statt. Nach England («Ich schweige für dich» und «Safe») und Spanien («El Inocente») ist für den Bestseller «The Woods» nun Polen dran. Der polnische Staatsanwalt Pawel Kopiński (Grzegorz Damięcki) wird von der Vergangenheit eingeholt: Vor 25 Jahren verschwand seine Schwester zusammen mit drei anderen Jugendlichen aus einem Sommerlager spurlos im Wald, nun werden die Überreste eines ihrer Gefährten gefunden. Und mit diesen auch Hinweise auf ihren Verbleib. In der Hoffnung darauf, seine Schwester könnte noch leben, verbeisst sich Pawel in die Ermittlungen. Doch damit weckt er auch düstere Familiengeheimnisse…
Die zweite polnische Netflix-Serie verspricht Hochspannung und erinnert vom Stil her an die düsteren skandinavischen Thriller.