X

Beliebte Themen

Monatsvorschau

Serien-Highlights Mai

29. April 2020

 

Weil ihr in den Wochen des Lockdowns ja sicher schon eure Watchlisten auf den Streamingportalen geleert habt, habe ich beschlossen, für einmal ausschliesslich brandneue Serien vorzustellen. Klar gibt es auch im Mai langerwartete neue Fortsetzungen von beliebten Serien, wie zum Beispiel die jeweils zweite Staffel von «Dead to Me» (ab 8. Mai auf Netflix) oder von «Homecoming» (ab 22. Mai auf Amazon Prime Video). Aber das ist dennoch nicht so einfach, wie ihr euch das vielleicht vorstellt. Kaum hatte ich meine Auswahl zusammengestellt, verschob Sky den Start ihrer Top-HBO-Serie «The Undoing» mit Nicole Kidman und Hugh Grant kurzerhand auf den Herbst. Dafür kündigte Netflix an, dass «Snowpiercer» endlich erhältlich sein wird. Die spektakuläre Science-Fiction-Serie, von TNT produziert, wurde schon vor einem Jahr angekündigt. Ich wollte sie damals schon vorstellen, als ich sie kurzerhand kippen musste. Nun figuriert sie bei Netflix in der Vorschau für den Mai, allerdings noch ohne genaues Datum… Aber diesmal falle ich nicht nochmals darauf herein!

1. Hollywood

Auf Netflix

Hollywood

Land: USA 2020
Altersfreigabe: 13+
Staffeln: Miniserie (7 Folgen); ab 1. Mai 2020
Besetzung: David Corenswet, Darren Criss, Jeremy Pope, Dylan McDermott
Schöpfer: Ian Brennan, Ryan Murphy

Nach dem Zweiten Weltkrieg ist Hollywood in voller Blüte. Vor den Toren der grossen Filmstudios stehen die Stars und Sternchen in spe Tag für Tag Schlange. Auch der gut aussehende Kriegsveteran Jack (David Corenswet) hofft jeden Tag, sich einen der begehrten Statistenrollen zu ergattern, um entdeckt zu werden. Doch die Traumfabrik hat nicht auf ihn gewartet, und so verdient er seinen Unterhalt als Gigolo im als Autowerkstatt getarnten Escortservice des gescheiterten Schauspielers Ernie (Dylan McDermott). Dort trifft er auf den schwulen Farbigen Archie (Jeremy Pope), der zusammen mit dem halbasiatischen Regisseur Raymond (Darren Criss) und dessen farbiger Schauspieler-Freundin Camille (Laura Harrier) einen Film zu drehen – entgegen aller damals gültigen Diskriminierungsregeln bezüglich Geschlecht, Rasse und sexueller Ausrichtung.
Schauspieler spielen Schauspieler: Dieser sehr unterhaltsame Blick in die Vergangenheit ist ein doppelbödiger und hochaktueller. Er beleuchtet die dunklen Seiten von «Tinseltown» und spielt mit der Frage: Hätte der Me-Too-Skandal schon im Keime erstickt werden können? «Hollywood» ist provokatives «Was wäre wenn»-Szenario und liebevolle Hommage an die Traumfabrik in einem.
P.S. An alle «Big Bang Theory»-Fans: Jim Parsons zeigt in einer grossartigen Rolle, welch vielseitiger Schauspieler er ist.

2. Devils

Auf Sky Show

Devils

Land: Italien 2020
Altersfreigabe: 16+
Staffeln: 1 (10 Folgen); 1. Staffel ab 28. Mai 2020
Besetzung: Patrick Dempsey, Alessandro Borghi, Laia Costa
Schöpfer: Ezio Abbate

Vom Golden Age Hollywoods machen wir einen gewagten Sprung in die kalte Finanzwelt Londons von 2011. Im Zuge der Bankenkrise gilt im Haifischbecken der Hochfinanz nur eine Regel: Der Grössere frisst den Kleineren. Einer der skrupellosesten Trader ist Dominic Morgan (Patrick Dempsey). Der Chef der amerikanischen «NYL Bank» mit Sitz in London geht über Leichen und hat im ehrgeizigen und hochtalentierten Italiener Massimo Ruggero (Alessandro Borghi) einen würdigen Nachfolger erkannt. Er führt seinen Zögling in den existenziellen Finanzkrieg ein, der Europas Wirtschaft bedroht. Angesichts der Verlockungen von unanständig viel Geld und noch mehr Macht muss sich Ruggero entscheiden zwischen seinem Gewissen und der ultimativen Macht.
McDreamy aus «Grey's Anatomy» als skrupelloser Wirtschaftshai: Die Verfilmung von «I Diavoli», dem viel beachteten, von der Finanzkrise 2008 inspirierten Roman des Wertpapierhändlers Guido Maria Brera, ist ein packender Wirtschaftsthriller.

3. Upload

Auf Amazon Prime

Upload

Land: USA 2020
Altersfreigabe: 13+
Staffeln: 1 (10 Folgen); 1. Staffel ab 11. Mai 2020
Besetzung: Robbie Amell, Andy Allo, Kevin Bigley
Schöpfer: Greg Daniels

Dumm gelaufen: In der Blüte seines Lebens hat Nathan (Robbie Amell) einen Unfall mit einem selbstfahrenden Auto. Anstatt einer strahlenden Zukunft mit seiner schönen Freundin muss er sich entscheiden – zwischen wenig erfolgsversprechender Notoperation und einem Upload in das digitale Jenseits der Eltern seiner Freundin. Er wählt Tor Nummer 2, und dahinter erwartet ihn ein virtuelles Paradies: Lakeview ist ein Luxusresort in herrlicher Natur, das er nach seinem Geschmack einrichten kann. Wetter, Essen, Kleidung – einfach alles ist nur einen Klick entfernt. Begleitet durch diese Traumwelt wird Nathan von der Kundendienstmitarbeiterin Nora (Andy Allo). Doch bald ist Nathan für Nora mehr als nur ein Kunde. Blöd nur, dass sie eigentlich in der analogen Welt lebt…
Sprechende Hunde, unerwünschte In-App-Käufe und vieles mehr: «Upload» ist eine erfrischende Satire auf fortschreitende Digitalisierung. Wenig überraschend, dass die Serie aus der Feder von Greg Daniels stammt, der auch schon für Comedy-Erfolge wie «The Office» oder «Parks and Recreation» verantwortlich zeichnete.

4. Space Force

Auf Netflix

Space Force

Land: USA 2020
Altersfreigabe: 13+
Staffeln: 1 (10 Folgen); 1. Staffel ab 29. Mai 2020
Besetzung: Steve Carell, John Malkovich, Noah Emmerich
Schöpfer: Greg Daniels, Steve Carell

Und somit wären wir auch schon beim nächsten Streich von Greg Daniels. Wieder handelt es sich um eine Science-Fiction-Komödie, aber in einem ganz anderen Umfeld, das er mit Komiker Steve Carell zusammen ausgetüftelt hat. Der Vier-Sterne-Generals Mark R. Naird (Steve Carell) träumt davon, der ganzen Air Force vorzustehen. Als die USA als sechste Streitkraft die Space Force gründet, geht sein Traum nicht ganz so in Erfüllung, wie er sich das vorgestellt hat. Aber weil der Spatz in der Hand immer noch besser ist als die Taube auf dem Dach, willigt er ein, die Leitung der Space Force zu übernehmen. Immerhin geht es darum, Satelliten gegen Angriffe zu verteidigen und den Mond wieder in amerikanische Hand zu bringen. Aber was heisst das eigentlich? Naird macht sich daran, das zusammen mit einer bunten Truppe aus Wissenschaftlern und Weltraumsoldaten auf von einem abgelegenen Militärstützpunkt in Colorado herauszufinden.
Wo Carell und Daniels drauf steht, da ist Comedy drin. Nachdem Netflix die Erfolgsserie «The Office» Ende 2019 aus seinem Angebot nehmen musste, wurde mit der gleichen Crew innert Kürze ein hoffentlich kongenialer Ersatz aus dem Boden gestampft. Auch weitere Hollywood-Prominenz, allen voran John Malkovich, ist ebenfalls mit an Bord. 

5. Trying

Auf Apple TV+

Trying

Land: GB 2020
Altersfreigabe: 12+
Staffeln: 1 (8 Folgen); 1. Staffel ab 1. Mai 2020
Besetzung: Rafe Spall, Esther Smith, Imelda Staunton
Schöpfer: Andy Wolton

Nikki (Esther Smith) und Jason (Rafe Spall) sind ein ganz normales Paar in den Dreissigern und möchten eine ganz normale Familie gründen. Weil sich die ersehnte Schwangerschaft einfach nicht einstellt, bringt eine ärztliche Untersuchung unschöne Gewissheit: Ihr Wunsch von eigenen Kindern wird nicht in Erfüllung gehen. Was nun? Sollen sie die nächsten 50 Jahre wirklich nur zu zweit verbringen? Das Paar entscheidet sich für eine Adoption. Doch so einfach ist das nicht, denn im Bewerbungsverfahren werden sie auf ihre Tauglichkeit als Eltern geprüft. In der Folge müssen sie sich intensiver mit ihren positiven und negativen Seiten auseinandersetzen, als ihnen lieb ist. Dadurch lernen sie einander und ihr Umfeld von einer ganz neuen Seite kennen.
Die erste britische Comedy-Serie auf Apple TV+ ist eine bittersüsse, herzerwärmende Tragikomödie über Schicksal, Liebe und die pure Lust am Leben.