Das wollen wir 2021 streamen | Coopzeitung
X

Beliebte Themen

Netflix & Co.

Das wollen wir 2021 streamen

07. Januar 2021

 

Weihnachten ist zwar schon vorbei, aber an Netflix, Sky, Disney+ & Co. hätten wir doch noch einige Wünsche für das Neue Jahr. Welche Serien wir kaum erwarten können, was wir richtig cool fänden – und wovon wir die Nase langsam voll haben.

Darauf freuen wir uns

Dass Eleven trotz ihres Wegzugs aus Hawkins den Kampf gegen die Schattenwelt auch in der vierten Staffel von Stranger Things, der erfolgreichsten Netflix-Serie überhaupt, weiterführt. Dass The Mandalorian nach dem atemberaubenden Finale der zweiten Staffel mit «The Book of Boba Fett» im Dezember seine abenteuerliche Reise durch die Galaxis fortsetzt. Dass die sechste und leider finale Staffel von Better Call Saul nahtlos in den Anfang von «Breaking Bad» führt. Dass die sympathische indisch-amerikanische Teenagerin Devi in Staffel zwei von Never Have I Ever weiter versuchen darf, ihre Aussenseiterstatus loszuwerden. Dass die Dreharbeiten zu Sex Education nach dem Corona-bedingten Unterbruch wieder laufen und wir noch in diesem Jahr mit der dritten Staffel rechnen dürfen. Und dass die chaotische Superhelden-Familie der Umbrella Academy nach zwei gescheiterten Versuchen ein weiteres Mal versucht, den Weltuntergang zu verhindern.

Darauf hoffen wir

Dass die findigen Schreiber der schwarzhumorigen Comedy Dead to Me den Mut haben, trotz des Erfolgs die Serie mit der dritten Staffel enden zu lassen. Irgendwann nutzen sich die Storytwists ab. Dass auch das Science-Fiction-Western-Spektakel Westworld bald einen würdigen Abschluss findet. So langsam rauchen nicht nur die Revolver, sondern auch unsere Köpfe. Dass die Marvel-Superhelden von WandaVision (Januar), The Falcon and the Winter Soldier (März) und Loki (Mai) auch im Serien-Universum funktionieren. Dass Joe Goldberg in der dritten Staffel von You den Weg aus der absurden Sackgasse findet, in die ihn das Drehbuch geschickt hat. Dass die Superhelden-Jäger um Billy Butcher im dritten Auftritt von The Boys wieder überraschender werden als zuletzt. Dass The Witcher in der zweiten Staffel nicht mehr so wild zwischen den einzelnen Handlungssträngen und Zeiten umherspringt. Dann kann die Fantasy-Serie mit dem coolen Henry Cavill nämlich richtig gut werden.

Davon träumen wir

Dass das Star-Wars-Universum noch in diesem Jahr eine zweite, gleich tolle Serie ausspuckt wie «The Mandalorian». Neben diversen Filmen sind gleich mehrere Serienprojekte in Arbeit. Die grössten Chancen, bereits 2021 zu erscheinen, hat wohl Obi-Wan Kenobi mit Ewan McGregor in der Titelrolle und Hayden Christensen als Darth Vader. Dass endlich jene Spin-off-Serie von «Game of Thrones» herauskommt, die mehr taugt als die finale achte Staffel des Fantasy-Meilensteins. House of the Dragon ist für 2022 angekündigt. Dass nach der verunglückten Verfilmung von Stephen Kings Epos The Dark Tower die ursprünglichgeplante Serie mit Idris Elba in der Hauptrolle realisiert wird. Und dass die Bad Boys Will Smith und Martin Lawrence auf das Serienformat umsatteln. So müssten sie ihre Filme nicht immer länger machen und hätten genug Screen Time für ihre Sprüche. Lethal Weapon hat gezeigt, wies geht. Dass diese coole Serie wieder aufgenommen wird, davon träumen wir übrigens auch.

Das wollen wir nicht mehr sehen

Auf die Gefahr hin, uns unbeliebt zu machen: Die Bankräuber-Truppe um den Professor hat nach starkem Beginn den Bogen überspannt. Immerhin, nach Staffel fünf soll offiziell Schluss mit dem Haus des Geldes sein. Was ohne Corona schon letztes Jahr gelaufen wäre, ist die Reunion der Friends – satte 16 Jahre nach dem durchaus versöhnlichen Ende. Lasst uns Rachel, Joey & Co. doch bitte in guter Erinnerung behalten! Denn was eine zu späte Fortsetzung anrichten kann, bekamen die Fans der Gilmore Girls 2016 schmerzlich zu spüren. Deshalb können wir auch gerne auf das Reboot von Gossip Girl verzichten, das uns blüht. Was leider wegen anhaltenden Erfolgs immer weiterläuft, ist Riverdale. Die erste Staffel war ja noch okay. Jetzt kann man nur noch fragen: Was soll der Sch…?! Und dann wäre es an der Zeit, eine Ewig-Serie abzuschliessen. Grey’s Anatomy hat nun schon 16 (!) Staffeln auf dem Buckel. Time to say goodbye, Meredith Grey!