Der neue Star(t) zum Weekend ist da! | Coopzeitung
X

Beliebte Themen

Titelgeschichte

Der neue Star(t) zum Weekend ist da!

Die grösste Wochenzeitung des Landes spannt mit der grössten Tageszeitung der Schweiz zusammen: Ab diesem Freitag gibt es «Coopzeitung Weekend», die Wochenend-Ausgabe der Coopzeitung – in «20 Minuten».

FOTOS
Heiner H. Schmitt
18. August 2020
Die «Coopzeitung Weekend»-Redaktion feiert! Am Freitag liegt das «20 Minuten» in den Verteilboxen, das die erste Wochenend-Ausgabe der Coopzeitung enthält. Von links nach rechts: Elisa Pedrazzini, Susanne Stettler, Fabian Kern, Tatiana Tissot, Nicole Caola, Claudia Hottiger und Redaktionsleiterin Julia Gohl.

Die «Coopzeitung Weekend»-Redaktion feiert! Am Freitag liegt das «20 Minuten» in den Verteilboxen, das die erste Wochenend-Ausgabe der Coopzeitung enthält. Von links nach rechts: Elisa Pedrazzini, Susanne Stettler, Fabian Kern, Tatiana Tissot, Nicole Caola, Claudia Hottiger und Redaktionsleiterin Julia Gohl.

Wir haben Nachwuchs bekommen! Nach 118 Jahren kriegt die Coopzeitung, die 1902 als «Genossenschaftliches Volksblatt» begann, eine kleine Schwester. Ihr Name: «Coopzeitung Weekend». Diese erscheint einmal pro Woche, jeweils am Freitag, als Zeitung in der Zeitung in der Bundmitte von «20 Minuten», das in 2573 Verteilboxen in der ganzen Schweiz erhältlich ist. Die erste Ausgabe halten interessierte Leserinnen und Leser am kommenden Freitag, 21. August, in den Händen.

«Coopzeitung Weekend» bietet Lifestyle- und Konsum-Themen für Junge und Junggebliebene.

 

Mit einem Umfang von jeweils 16 Seiten enthält die neue «Coopzeitung Weekend» Lifestyle- und Konsum-Themen für Junge und Junggebliebene. So werden Fragen beantwortet wie zum Beispiel «Was muss ich beim ersten Date beachten?», «Wie richte ich meine Wohnung trendy ein?», «Welche Ausflugsziele machen sich auf Instagram besonders gut?» oder «Wie kann ich Food-Waste vermeiden?».

Schon heute lesen landesweit über 3,2 Millionen Menschen die Coopzeitung. «Mit der ‹Coopzeitung Weekend› in ‹20 Minuten› erreichen wir nun ein noch breiteres Publikum – und das direkt vor dem Wochenende», freut sich Coop-Chef Joos Sutter (56). «Die neue Kooperation ist eine super Möglichkeit, gerade auch jüngere Leute anzusprechen und ihnen auf einen Schlag jede Menge zusätzliche Lektüre fürs Wochenende zu bieten.»

«Somit können wir mit der neuen ‹kleinen Schwester› in allen Landesteilen präsent sein.»

Joos Sutter

Ein weiterer Vorteil: «20 Minuten» und auch die Coopzeitung erscheinen dreisprachig. «Somit können wir mit der neuen ‹kleinen Schwester› ebenfalls in allen Landesteilen präsent sein», so Joos Sutter. Das heisst also, die Wochenend-Ausgabe der Coopzeitung erscheint nicht nur auf Deutsch in «20 Minuten», sondern auch auf Französisch in «20 minutes» und auf Italienisch in «20 minuti». Treibende Kräfte für das Konzept und die Inhalte sind Chefredaktor Silvan Grütter (50) und die neue «Coopzeitung Weekend»-Redaktion, die sich aus Journalistinnen und Journalisten der deutsch-, italienisch- und französischsprachigen Ausgabe der Coopzeitung zusammensetzt. Unter der Leitung von Julia Gohl (32) erstellen diese spannende und frische Inhalte. Dazu gehören kreative Rezepte, Lifestyle-Tipps, gute Ideen fürs Wochenende, aber auch Wettbewerbe und Rätsel.

Eine ganze Menge Neues also, das sich bei der Coopzeitung tut. «Am Aufbau, Themenmix und der Tonalität der klassischen Dienstagsausgabe der Coopzeitung ändert sich wegen des neuen Schwesterchens aber nichts – inklusive Edito», versichert Silvan Grütter mit einem Augenzwinkern. «Die Coopzeitung liegt wie gewohnt in bewährter Manier jeden Dienstag in den Briefkästen der Leserinnen und Leser.»

«Die Coopzeitung liegt wie gewohnt in bewährter Manier jeden Dienstag in den Briefkästen der Leserinnen und Leser.»