Aus Alt mach Neu | Coopzeitung
X

Beliebte Themen

Nachhaltigkeit

Aus Alt mach Neu

Der PET-Kreislauf zeigt auf, wie man neues Plastik einsparen kann. Wichtig ist dabei, dass nur Material in den Kreislauf kommt, das man auch wiederverwerten kann.

TEXT
12. Oktober 2020
Früh übt sich... Jeder kann dazu beitragen, dass Plastik gesammelt und richtig entsorgt wird. 

Früh übt sich... Jeder kann dazu beitragen, dass Plastik gesammelt und richtig entsorgt wird. 

Tat Nr. 172

Recyclingstationen in all unseren Verkaufsstellen

Wir nehmen in unseren Verkaufsstellen so einiges zurück, was sich für das Recycling eignet. Dadurch erreichen wir, dass jährlich rund 200 Millionen PET-Getränkeflaschen wiederverwertet werden. Das entspricht rund 6950 Tonnen PET. Zudem nimmt Coop alle Plastikflaschen, Gaspatronen, Kaffeekapseln aus Aluminium, Batterien, Elektrogeräte und Leuchtmittel zurück.

Die Schweizer sind sehr diszipliniert, was das Recycling von PET-Flaschen angeht. Das freut die Umwelt. Manche meinen es aber zu gut und werfen auch Plastikverpackungen in die Recycling-Station, die dort nicht hineingehören, etwa Schalen, in denen Beeren oder Obst verpackt waren. Dort steht zwar ein PET-Dreieckssymbol drauf, das das Verpackungsmaterial kennzeichnet. Im PET-Recycling von Getränkeflaschen haben aber andere Verpackungen nichts zu suchen.

Drei einfache Fragen helfen dabei festzustellen, was in die PET-Sammlung darf und was nicht: Erstens: Ist es eine Getränkeflasche? Zweitens: Ist die Flasche aus PET? Und Drittens: Steht das PET-Recyclingsymbol für Flaschen drauf? Lautet die Antwort immer Ja, ist der Fall klar. Wenn nicht, gehört die Verpackung in den Abfall oder in die Separatsammlung von Plastikflaschen, wie sie auch Coop anbietet.

Luft raus, Deckel drauf!

Das Schonen von Ressourcen beginnt schon, bevor man eine PET-Getränkeflasche zurück in den Recycling-Kreislauf schickt. Es gilt: Ganz austrinken, zusammendrücken, Deckel drauf. Das spart Platz und somit fast 3000 Kleinlaster-Transporte und mehr als zwei Millionen Sammelsäcke pro Jahr – sofern alle
mitmachen.

Ersetzen, wo möglich und sinnvoll

Damit dies für Kundinnen und Kunden möglichst einfach ist, kann man PET-Getränkeflaschen in allen Verkaufsstellen in die Sammlung geben. Das lohnt sich: Die Flaschen für Swiss-Alpina-Mineralwasser werden zu 100 Prozent aus Recycling-PET hergestellt.

» Download Plastik-Kreislauf

Ersetzen, wo möglich und sinnvoll

Damit dies für Kundinnen und Kunden möglichst einfach ist, kann man PET-Getränkeflaschen in allen Verkaufsstellen in die Sammlung geben. Das lohnt sich: Die Flaschen für Swiss-Alpina-Mineralwasser werden zu 100 Prozent aus Recycling-PET hergestellt.

Wichtig ist: Damit aus alten Getränkeflaschen wieder lebensmitteltaugliche Verpackungen aus 100-prozentigem Recyclingmaterial entstehen, sind die Hersteller auf eine hohe Reinheit der Sammlung angewiesen. Im geschlossenen Kreislauf von Coop entstehen aus farblosen PET-Flaschen wieder farblose Flaschen, aus hellblauen wieder hellblaue. In eine separate Sammlung kommen Plastikflaschen von Milch, Öl, Shampoo und Waschmitteln.

«Damit sparen wir jährlich 147 Tonnen neues Plastik ein.»

Sabine Mehring, Projektleiterin Nachhaltigkeit Coop

Zudem können die Flaschen inzwischen sehr gut nach Material und Farbe sortiert werden. Die Qualität des Recyclingmaterial ist mittlerweile so gut, dass daraus wieder neue Flaschen für das Coop Putz- und Reinigungsmittelsortiment entstehen. Für Handabwaschmittel- und Ölflaschen verwendet Coop Recyclingplastik. «Damit sparen wir jährlich mindestens 147 Tonnen neues Plastik ein und schliessen den Kreislauf von Plastikflaschen», erklärt Sabine Mehring (35), Projektleiterin Nachhaltigkeit bei Coop. Die Putz- und Handabwaschmittel von Oecoplan bestehen aus durchschnittlich 88 Prozent Recyclingplastik, die Fox-Handabwaschmittel aus 67 Prozent und Flup-Haushaltreiniger aus 37 Prozent.

Eimer aus Recyclingplastik

Plastik, das nicht nach Farbe sortiert werden kann, findet in ganz anderen Bereichen Verwendungen. Daraus werden Rohre hergestellt, es gibt aber auch Oecoplan-Plastikartikel aus Recyclingmaterial in Coop-Sortiment wie Eimer, Plastikboxen und anderes.