Majestätisches Berggasthaus | Coopzeitung
X

Beliebte Themen

Schöne Schweiz

Majestätisches Berggasthaus

Das Hospiz auf dem Grimselpass mit dem wuchtigen Treppengiebel steht majestätisch in der hochalpinen Landschaft. Schon 1142 stand hier ein Gasthaus.

FOTOS
Getty Images
21. September 2020

Der Ausbau des alten Saumpfads über den Grimselpass zur modernen Strasse (im Bild Stausee und Hospiz) erfolgte später als bei den anderen Schweizer Alpenübergängen und war erst 1894 fertig. Beim Bau der Wasserkraftwerke in diesem Gebiet wurde die Strasse zwischen 1920 und 1950 teilweise neu angelegt. Seit 1986 ist der Grimselpass gut ausgebaut. Derzeit entsteht hier ein Jahrhundertbauwerk: Die Kraftwerke Oberhasli AG errichten bis 2025 vor der bestehenden Staumauer Spitallamm als Ersatz eine neue Staumauer.

Warentransport

Der Grimselpass war zur Römerzeit bereits als Alpenübergang bekannt und ein bedeutender Abschnitt der wichtigen Handelsroute zwischen Luzern und Mailand. Von Süden her waren Wein, Reis, Muranoglas, von Norden her Käse (Sbrinz), Leder, Eisenwaren, Jungpferde und Braunvieh die meistbeförderten Handelswaren.