Acht (fast) unbekannte Highlights in Mecklenburg-Vorpommern - Ihr Urlaub zwischen Ostsee und Seenplatte | Coopzeitung
X

Beliebte Themen

Advertorial

Acht (fast) unbekannte Highlights in Mecklenburg-Vorpommern - Ihr Urlaub zwischen Ostsee und Seenplatte

Im Nordosten Deutschlands gibt es so viel Natur und Wasser, dass jeder schnell seinen Lieblingsplatz findet.

26. März 2021
Bezaubernde Aussichten im „Nienhagener Geisterwald“ direkt an der Ostsee.  TMV/Gänsicke

Bezaubernde Aussichten im „Nienhagener Geisterwald“ direkt an der Ostsee.

2.000 Kilometer Ostseeküste, 2.000 Seen und gleich drei Nationalparks warten darauf, entdeckt zu werden. Rund 2.000 Schlösser, Guts- und Herrenhäuser liegen malerisch eingebettet in romantischen Parkanlagen und in der weiten Landschaft. Aber auch abseits der prominenten Sehenswürdigkeiten überrascht das Urlaubsland. Acht große und kleine Abenteuer zeigen Mecklenburg-Vorpommern von seiner noch unbekannten Seite.

Am Ende des Waldes wartet das Meer

TMV/Gänsicke

Ostseeluft trifft Waldduft in der Rostocker Heide.

Durch den Wald wandern, laufen oder radeln ist besonders schön. Fernab des Trubels der Hansestadt Rostock liegt der größte Küstenwald Deutschlands: die Rostocker Heide. Mehrere Thalasso-Kurwege führen auf sandigem Waldboden quer durch das Naturjuwel. Immer mit dabei: eine frische Ostseebrise. In der Rostocker Heide führen alle Wege früher oder später zum Strand. Und weil man diesen hier nur ohne Motor erreicht, ist dieser sehr viel stiller als andernorts.

Seemannstraditionen zwischen Ostsee und Bodden

TMV/Krauss

  200jährige Zeitzeugen der Blütezeit der Segelschifffahrt

Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst zieht mit ihrer Kombination aus atemberaubenden Landschaften und besonderen Lichtverhältnissen seit jeher Künstler und Fotografen in ihren Bann. Die Anzahl an Fotomotiven scheint unerschöpflich. Jedem Darßbesucher fallen sie sofort auf: Die reichverzierten Darßer Haustüren sind ein beliebtes Motiv und buntes Zeugnis alter Traditionen. Der „Darßer Haustürenpfad“ zeigt die aufwendig geschnitzten Türen im Ostseebad Prerow. 

Die Insel Rügen aktiv entdecken

TMV/outdoorvisions.com 

 Die Wanderwege in Mecklenburg-Vorpommern liefern den Beweis, dass Berge keine Voraussetzung für Weitsicht sind.

Die Rügener Kreideküste ist sicherlich für viele Inselurlauber ein Highlight unter den Sehenswürdigkeiten. Wer es etwas ruhiger mag, aber trotzdem nichts an Aussicht einbüßen möchte, wandert am Hochufer in Lietzow – an der schmalen Landzunge zwischen großem und kleinem Jasmunder Bodden. Hier entlang führt auch der prämierte Qualitätswanderweg „Bodden-Panoramaweg“. Auf 24km geht es durch die abwechslungsreiche Boddenlandschaft. Zwischen stillen Wiesenlandschaften und naturnahen Wäldern begegnen dem Wanderer mit etwas Glück Seeadler oder Fischotter, die hier heimisch sind.

Wohnzimmer.Wasser.Welt – Hausbooturlaub in der Seenplatte  

TMV/Gänsicke

Führerscheinfrei auf großer Fahrt in der Mecklenburgischen Seenplatte.

Mehr als 1.000 Seen glitzern in der Mecklenburgischen Seenplatte. Viele sind über kleine Flüsse und Kanäle miteinander vernetzt. Auch Deutschlands größter See, die Müritz, ist hier zu finden. Diese Seenvielfalt lässt sich am besten vom Wasser aus erkunden. Mit einem Hausboot als schwimmende Wohnung ist ein Anlegeplatz garantiert – ob in einer einsamen Bucht oder in einem der vielzähligen idyllischen Häfen. Wer mit den letzten Sonnenstrahlen ins Wasser springt, der Natur zuhört und unterm Sternenhimmel den Tag Revue passieren lässt, weiß, was Ruhe und Freiheit bedeuten.  

Tipp

Natur- und Kulturschätze

Zwischen Ostsee und Seenplatte erwartet Sie ein Land voller Natur- und Kulturschätze. Viele Urlaubstipps gibt es unter www.die-ostsee.ch.

Herrschaftliche Historie mit Aussicht

SSGK M-V

Umgeben ist das Schloss von einem zauberhaften Park, der mit der Natur eins zu werden scheint.

Hoch über dem Steilufer des Schweriner Außensees thront der letzte Neubau der mecklenburgischen Herzöge: Schloss Wiligrad – eine wahre Perle unter den Schlössern des Landes. Trotz seines vergleichsweise geringen Alters kann der Neurenaissancebau auf eine abwechslungsreiche Geschichte zurückblicken. Spannend sind auch die Ausstellungen mit zeitgenössischer Kunst sowie die zahlreichen Veranstaltungen mit den Kreativen unserer Zeit. 

Stralsunder Geschichte(n): Das Heilgeistkloster 

TMV/Tiemann

In Stralsund den Geist längst vergangener Tage spüren.

Am Rande der Stralsunder Altstadt, die gemeinsam mit Wismar zum UNESCO-Welterbe gehört, liegt ein Gebäudeensemble, das an eine längst vergangene Zeit erinnert: das Kloster zum Heiligen Geist. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um ein Kloster, sondern um das älteste Spital Stralsunds aus dem Jahr 1256. Wer unweit des Hafens durch den roten Torbogen geht, taucht in eine andere Welt ein. Idyllische Fachwerkhäuschen und bunte Stockrosen stehen hier Spalier und setzen den einzigartigen Säulengang fort. Die stille Oase inmitten der Hansestadt lädt zum Bummeln und Innehalten ein.

Kilometer um Kilometer ein Naturerlebnis - Paddeln auf der Peene 

TVV/Grundner

Die urwüchsige Landschaft der Peene macht eine Kanutour zu einem besonderen Naturerlebnis

Amazonas des Nordens“ – so wird die Peene, die sich gemächlich durch die idyllischen Landschaften Vorpommerns schlängelt, zu Recht genannt. Kaum ein Fluss in Europa ist von so viel wilder Natur umgeben. In der geschützten Landschaft fühlen sich zahlreiche seltene Arten wie Fischotter, Eisvögel und Bieber heimisch. Vom Kanu aus lassen sie sich in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. 

Bereit zum Segeltörn vor der Insel Usedom

Rika Harder

Teilweise sind die ehemaligen Arbeitssegler fast 100 Jahre alt.

Zeesboote mit ihren rostroten Segeln gehören von jeher zum Bild der flachen Küstengewässer Mecklenburg-Vorpommerns. Schon Caspar David Friedrich und Lyonel Feininger verewigten die typischen Arbeitssegler der Küstenfischer in ihren Gemälden. Auf Usedom halten heute Skipper die Tradition lebendig und laden zu Segeltörns auf das Achterwasser. Die Ruhe auf dem Wasser, das Erleben von Wind und Wetter an Bord und der Schönheit der Usedomer Küste sind dem Gast gewiss.

Weiter zur Webseite »