Berner wollen hoch hinaus | Coopzeitung
X

Beliebte Themen

Schöne Schweiz

Berner wollen hoch hinaus

Das Berner Münster hat Geburtstag: Vor exakt 600 Jahren begann man mit dem Bau. Fertig wurde es aber erst 472 Jahre später.

FOTOS
Andreas Gerth
14. Juni 2021

Am Anfang war das Feuer

1405 wars, als eine verheerende Feuersbrunst weite Teile Berns vernichtete. Das war für die Stadt die Gelegenheit, sich endlich ein Gotteshaus zu gönnen, das ihrer an Glanz und Grös- se würdig war. Der Asche entstieg das Münster, Baubeginn 1421.

Der höchste Kirchturm

Das reformierte Gotteshaus ist vornehmlich in regionalem Sandstein gehalten. Es ist die grösste und bedeutendste spätmittelalterliche Kirche der Schweiz. Und dank des Helms, der dem Turm allerdings erst 1893 aufgesetzt wurde, ist sie mit 100,6 Meter das höchste Sakralgebäude im ganzen Land. Bis auf eine Höhe von 64 Meter ist der Turm der Öffentlichkeit zugänglich und über 344 Treppenstufen besteigbar. In den zwei Glockenstuben hängen sieben Glocken. Ihr Gesamtgewicht: fast 30 Tonnen.

Museen auf höchstem Niveau

Übrigens: Zehn Museen für Kunst, Design, Architektur und Fotografie haben sich zu den «Art Museums of Switzerland» zusammengeschlossen und bieten ihren Besucherinnen und Besuchern Kunsterlebnisse auf international höchstem Niveau. Mehr Infos unter: www.myswitzerland.com/artmuseum