Ein bisschen wie Europapark | Coopzeitung
X

Beliebte Themen

Schöne Schweiz

Ein bisschen wie Europapark

Steil und spektakulär ist die Gelmerbahn im Berner Haslital. Die bis 2017 steilste Standseilbahn der Welt bringt vor allem Wanderer von der Handegg BE hinauf zum Gelmersee.

FOTOS
David Birri
31. Mai 2021

Entstanden ist die Gelmerbahn als Werksbahn für den Bau der Gelmer­staumauer. Sie nahm 1926 den Betrieb auf. Heute transportiert sie vor allem Ausflügler und Gäste, die sich die 450 Höhenmeter zwischen Handegg (1400 m ​ü. ​M.) und dem Gelmersee (1850 m ​ü. ​M.) ersparen oder einfach das Erlebnis der Fahrt mit der Gelmerbahn genies­sen wollen. Bis zum Bau der neuen Stoosbahn 2017 war die ­Gelmerbahn mit einer maximalen ­Steigung von 106 Prozent die steilste Standseilbahn der Welt.

Erreichbarkeit

Zur Gelmerbahn kommt man mit Zug und Postauto via Meiringen BE und Innertkirchen BE. Achtung, Wanderer: Aufgrund von Felssicherungsarbeiten ist die Rundwanderung um den ­Gelmersee bis Ende Juni 2021 nicht möglich.

Besonderheit

Auf den Social-Media-Kanälen ging im Sommer 2018 ein Video viral, das die Bahnfahrt im Zeitraffer zeigt, als wäre es eine Achterbahn. Das Filmchen wurde millionenfach angeschaut, die Bahn aber auch von Hunderten Gästen besucht. An der Talstation gab es dann lange Gesichter: Die Bahn fährt in natura nämlich langsamer als im Zeitraffer und die Transportkapazitäten sind begrenzt. Tipp für Besucher: Tickets online vorreservieren. Die Bahn hat Platz für 24 Passagiere und fährt nur etwa alle 30 Minuten.