Die weisse Pracht | Coopzeitung
X

Beliebte Themen

Schöne Schweiz

Die weisse Pracht

Die Alpsiedlung Medergen GR vor der Mederger Flue: Die Siedlung auf dem Aussichtsplateau auf 2000 Meter über Meer geniesst nationale Bedeutung.

FOTOS
ANDREAS GERTH
15. Februar 2021

Im Winter wirkt die Siedlung Medergen oberhalb von Langwies GR nicht nur ruhig, sie ist es auch. Sie liegt etwa auf halbem Weg zwischen Arosa GR und Davos GR. Die typischen Walserhäuser dürfen aus baurechtlichen Gründen weder Strom noch fliessend Wasser haben. Sie werden deshalb nur in der schneefreien Zeit genutzt. Die Siedlung zählt zusammen mit Sapün Dörfji und Strassberg im Fondei zu den Langwieser Ortsbildern von nationaler Bedeutung.

Erreichbarkeit

Medergen kann man in der schneefreien Zeit über einen Fahrweg oder über den Walserweg Graubünden erreichen. Im Winter ist die Siedlung ein beliebtes Skitourenziel. Das Naturfreundehaus Medergerfluh ist ganzjährig zugänglich.

Besonderheit

Medergen war einst eine reine Alpsiedlung der rätoromanischen Talbevölkerung. Um 1300 wanderten die deutschsprachigen Walser aus dem Landwassertal ein und machten Medergen, ebenso wie das Sapün- und das Fondeital oberhalb von Langwies, zur Dauersiedlung. Weil die Siedlung hoch liegt und die klimatischen Bedingungen schwierig sind, wurde die ganzjährige Besiedlung bald wieder aufgegeben.