X

Beliebte Themen

Rezept

Moudschärre (Gefüllte Brot-Pastete)

ZUBEREITUNG

Für 1 Pastete à 8 Stück


Zutaten

  • 250 g Halbweissmehl
  • ½ TL Salz
  • ½  Briefchen Trockenhefe
  • 1.5 dl Vollmilch
  • 300 g Gemüsereste roh, gerüstet (Lauch, Pilze, Rüebli geraffelt, usw.)
  • 2 EL Crème fraîche
  • 2 EL Speckwürfeli
  • Pfeffer, Muskat
  • 20 g Butter, in Würfel
  • Salz, nach Belieben Kümmel

Aktive Zeit: 30 Min.
Gesamtzeit: 1 Std. 30 Min.

Und so wirds gemacht

Mehl, Salz und Trockenhefe in einer grossen Schüssel mischen, Milch auf ca. 36 Grad erwärmen. Alle Zutaten in einer grossen Schüssel zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Std. aufgehen lassen. Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig auf Mehl rund auswallen, Gemüsereste mit Crème fraîche und Speckwürfeli mischen, mit Pfeffer und Muskat würzen. Diese Füllung in der Mitte auf dem Teig verteilen, dabei rundum einen Rand von ca. 3 cm lassen. Den Teig fächerartig gegen die Mitte einschlagen. Die Pastete auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, Butterwürfel darauf verteilen, mit Salz und Kümmel bestreuen. Im unteren Teil des Ofens ca. 25 Min. backen bis die Pastete goldbraun gebacken ist. Zum Servieren in Stücke schneiden.

Tipp: die Füllung lässt sich nach Belieben variieren, es eignen sich z. B. kalte Fleischreste, Reisgerichte, gekochtes Gemüse oder Käsereste.

Tipp: statt eines selbstgemachten Teigs einen fertigen, runden Blätter-, Kuchen- oder Pizzateig verwenden.

Süsse Variante: Teig wie oben beschrieben zubereiten, für die Füllung geraffelte Äpfel oder Birnen verwenden, 1 EL Zimtzucker darüber streuen.