X

Beliebte Themen

Promirezept

Heidi Happy liebt Ofengemüse und Schoggiwürfel

FOTOS
Reyn Ouwehand
08. Juni 2020

«Seit ich zweimal nach einer Paella Magen-Darm-Probleme bekommen habe, ist Safran für mich ein No-Go. Inzwischen habe ich schon mindestens fünfmal welchen geschenkt bekommen… Dagegen ist Ofengemüse bei der ganzen Familie beliebt, sogar unsere Kinder verlangen danach! Und nach den Schoggiwürfeln, die ich mir früher von meiner Mutter zum Geburtstag gewünscht hatte.»


Heidi Happy wurde 1980 in Dagmersellen LU als Priska Zemp geboren und wuchs in einer musikalischen Familie auf. Sie wurde Lehrerin und sang in verschiedenen Bands, bevor sie 2005 unter ihrem Künstlernamen eine Solokarriere einschlug. Ihr unkonventioneller englischsprachiger Pop hat ihr der gesamten Schweizer Musikszene Respekt eingetragen. Sogar Grössen wie Yello und Stephan Eicher schätzen sie als Sängerin und Songschreiberin. Mit dem Berner war sie vor der Corona-Pandemie auf Tournee und konnte ihn auch als Duettpartner für ihre aktuelle, sehr gelungene erste Mundart-Single «Wäg Vo Mir» gewinnen. Die melancholische Ballade gibt einen Vorgeschmack auf ihr neues Album, das 2021 erscheinen soll.

Rezept: Ofengemüse und Schoggiwürfel