Marroni-Variation | Coopzeitung
X

Beliebte Themen

Rezept

Marroni-Variation

ZUBEREITUNG

​​​​​​​Für 4 Personen


Zutaten

Mini-Gugelhöpfli

  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Butter, geschmolzen
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 200 g Kastanienmehl
  • 1 dl Milch

Mousse

  • 200 g Marroni-Püree oder auch Vermicelles
  • 2 dl Vollrahm
  • Benötigt wird: Kisag/Isi-Flasche mit einer vollen Patrone. Wers süsser mag: 50 g Zucker beifügen.

Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Salz und geschmolzene Butter hinzufügen. Zusammen mit den Haselnüssen, dem Kastanienmehl und der Milch in einer Schüssel zu einer homogenen Masse verarbeiten. Die Masse in die vorgefetteten Backformen geben (Mini-Gugelhöpfli) und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für 30 Min. Umluft backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Die Zutaten zu einer homogenen Masse verrühren. In die Kisag/Isi-Flasche füllen. Gut schütteln und 1–2 Std. kühl stellen. Vor dem Gebrauch nochmals kurz schütteln.

Zum Anrichten hat Emanuel Berni einen Sud aus Quitten-Konfi gemacht. Gut passt auch ein Kompott, vorzugsweise aus Quitten, die mit den Marroni harmonieren. Dekoriert hat er das Dessert mit karamellisierten Marroni, Zitronenmelisse und Blüten.