Winzlinge mit grosser Power | Coopzeitung
X

Beliebte Themen

Kulinarik

Winzlinge mit grosser Power

Produkte aus den kleinen Aroniabeeren, mittlerweile ein heimisches Superfood, sind wie gemacht fürs Kreieren von feinen Energiespendern. Kochbuchautorin Nadja Zimmermann macht es vor und verrät, was ihr sonst noch Lebenskraft verleiht.

FOTOS
Fabian Häfeli
14. September 2020

Wie sieht es in der Küche einer Kochbuch-Bestsellerautorin aus? Nadja Zimmermann (43) hat hier alles – jedoch ganz familiär – auf das Wesentliche reduziert. Was ihrer Lebens-Maxime entspricht. Einmachgläser verschiedener Grössen stehen zum Gebrauch bereit, mit selbst hergestellten Frühstücks-mischungen und Trockenfrüchten. Etwa leuchtenden Gojibeeren oder den fast schwarzen Aroniabeeren. «Bei mir muss es bei der Essenszubereitung schnell gehen», erklärt die ehemalige TV-Produzentin und Moderatorin schmunzelnd. Getreu des Leitfadens ihrer vier Kochbücher: «Einfach, schnell und dabei schmackhaft und gesund.»

«Bei mir muss es bei der Essenszubereitung schnell gehen.»

Nadja Zimmermann

«Bevor ich 2007 zum ersten Mal Mutter wurde, hatte ich mich kaum mit dem Kochen befasst.» Sie begann, andere Mütter nach deren liebsten und vor allem zeitsparenden Gerichten zu befragen. Eine Kochbuch-Idee war geboren. Der Nebeneffekt: Die Dokumentation darüber, was andere Menschen flink aus Nahrungsmitteln zaubern, entfachte ihre eigene Liebe zum Kochen.

Bald darauf macht sie sich Gedanken zu Ernährungsweisen: Was tut gut, was schenkt Energie? Sie beginnt, mehr auf ihren eigenen Körper zu hören. «Ich mag mein Essen warm. Auch morgens. Da bereite ich mir jeweils ein lauwarmes Porridge zu.» Ihre zwei Töchter (8 und 13 Jahre) lieben ihre schon am Vorabend selbst hergestellten Overnight-Oats – eine Amaranth-Quinoa-Hirse-Haferflockenmischung, in Hafermilch eingeweicht. Dabei mag die Kleinere als Zusatz Goji-, die Grössere Aroniabeeren. Diese herb schmeckenden Beerenwinzlinge, ursprünglich aus Nordamerika stammend und von den Ureinwohnern als Notproviant und Heilmittel geschätzt, sind bei der Familie seit vielen Jahren immer vorrätig. «Ihren intensiven Farb- und Bitterstoffen werden eine antioxidative Wirkung zugesprochen», erklärt Zimmermann. Deshalb packt sie die «Zauberbeeren» auch gerne in Znüni-Rezepte wie Energy Balls und Müesliriegel. Den gepressten Aronia-Saft mischt sie in Shakes.

Kraftpaketli: Aronia-Riegel unter anderem mit Datteln, Aprikosen, Hirseflocken und Mandelmus.

Für die nahende kältere Jahreszeit wappnen sich der Koch-Tausendsassa und seine Familie hauptsächlich mit einer abwechslungsreichen Ernährung mit hohem Nährstoffgehalt, wenn möglich in Bio-Qualität. Porridges und Overnight-Oats werden saisonal ergänzt, jetzt etwa mit Äpfeln, Birnen, Feigen, Beeren und Trauben.

Was schenkt der engagierten Autorin und Bloggerin weitere Energie? «Klingt banal, aber viel Schlaf!» Und sie baut, wann immer sie kann, eine Stunde Bewegung im Freien ein: Fahrradfahren oder eine Mischung aus Joggen und schnellem Bergaufgehen in ihrem grünen Quartier in Zürich. Auch plant sie bewusst und konsequent Ruhepausen. «Das sind Zeitfenster nur für mich allein.» Dies hilft ihr besonders gut, sich aus dem Hamsterrad, dem «Overload», auszuklinken. «Das Allerwichtigste ist, dass du dir selbst gut schaust, darauf achtest, dass es dir gut geht», sinniert sie. «Sonst bist du niemandem eine Hilfe.» 


Aronia-Rezepte

Aronia-Riegel  
Kleines Blech: 16 x 27 cm 

  • 50 g getrocknete Aroniabeeren Bio Campiuns 
  • 50 g getrocknete, ungeschwefelte Aprikosen 
  • 80 g Datteln, ohne Stein 
  • 30 g Walnüsse  

Alle Zutaten 1 Stunde einweichen und anschliessend mit ganz wenig Einweichwasser im Cutter verhäckseln. 

  • 250 g Hirseflocken 
  • 30 g gemahlene Mandeln 
  • 1 TL Salz 
  • 50 g Kokosöl 
  • 2 EL Mandelmus  

Diese Zutaten mit dem verhäckselten Mus von Hand gut vermengen. Die Form mit Backpapier auslegen und die Masse hineingeben. Mit einem Löffel oder einem Spachtel rundherum sorgfältig und fest andrücken. Bei 180° Umluft rund 20 Minuten backen. Gut abkühlen lassen und in Riegel oder Quadrate schneiden. 


Aronia-Shake 
Für 2 Personen 

  • 2,5 dl Aroniasaft Bio Campiuns 
  • 2,5 dl Bio Oat Drink Mandel (Karma) 
  • Banane 
  • 1 TL Chiasamen 

Alles in einen Mixer geben, mixen und 1 Stunde kühl stellen.  


 

Mehr Aronia-Rezepte auf Fooby.ch »