Bunt gefärbt: Ganz natürlich | Coopzeitung
X

Beliebte Themen

Kulinarik

Bunt gefärbt: Ganz natürlich

Zuckerguss in Pastellfarben, grüner Kartoffelstock, pinke Omelette oder Gnocchi alla Romana in Orange bringen ganz ohne künstliche Lebensmittelfarben den Sommer auf Ihren Teller.

FOTOS
Alain Intraina
01. Juni 2015

Zuckerguss in Grün

Zutaten für eine Glasur für 12 Donuts

  • 50 g frischer Spinat
  • 5 EL Wasser
  • 200 g Puderzucker.

Zubereitung

  • Spinat einige Minuten mit Wasser in einem Topf erhitzen und abgiessen (Spinatwasser beiseitestellen).
  • Spinat mit einem Wiegemesser zerkleinern und durch ein feinmaschiges Sieb drücken.
  • Spinatpüree mit Puderzucker vermischen. Eventuell 12 EL Spinatwasser hinzugeben, bis eine cremige, nicht zu flüssige Konsistenz erreicht ist.
  • Die Glasur sofort verwenden.

Gnocchi alla romana in Spinat-Grün

Bereiten Sie Gnocchi alla Romana (Griessnocken nach römischer Art) nach klassischem Rezept zu. Bevor Sie die Masse auf dem Blech verteilen, den gekochten und klein gehackten Spinat hinzugeben (ca. 500 g frischer Spinat auf 200 g Griess).

Gnocchi alla Romana

Für 46 Personen
Vor- und Zubereitungszeit: ca. 1 Std.


Zutaten

  • Butter zum Einfetten
  • 1 Liter Milch
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Griess
  • 2 Eigelb
  • 150 g Butter
  • 150 g geriebener Pecorino-Käse

Zubereitung

Milch und Salz in einem Topf aufkochen lassen. Den Griess dazugeben und unter ständigem Rühren ca. 10 Min. kochen. Etwas abkühlen lassen. Die Eigelbe nacheinander darunterrühren. 40 g Käse und 50 g Butter dazugeben. Die Masse auf eine Arbeitsfläche oder ein Blech geben und mit einem Spatel ca. 1 cm dick verstreichen. Mit einer Ausstechform kleine Rondellen ausstechen oder mit einem Messer kleine Quadrate schneiden. Eine Auflaufform einfetten. Eine erste Schicht Gnocchi in die Form legen. Mit Käse und Butterflöckli bestreuen. Mit den restlichen Gnocchi genauso verfahren.15 Min. im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen goldbraun überbacken.

Pinke Omelette

Zutaten

  • 50 g Weissmehl
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Ei
  • 50 ml Randensaft (frisch gepresst oder Naturaplan-Bio-Randensaft)
  • 50 ml Milch
  • Olivenöl zum Anbraten.

Zubereitung

Mehl und Salz vermischen und eine Mulde eindrücken. Ei, Randensaft und Milch in die Mulde geben und mit einem Schneebesen verrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Zudecken und ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen. In einer beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen und so viel Teig in die Pfanne geben, bis der Boden vollständig mit einer dünnen Teigschicht bedeckt ist. Die Temperatur reduzieren. Sobald die Unterseite goldbraun ist und sich vom Boden löst, die Omelette
wenden und die andere Seite anbraten. Anschliessend abkühlen lassen.Ideal für Flädlisuppe oder mit Ziegenfrischkäse gefüllte Omeletten-Röllchen.

Zuckerguss in Purpurrot

Zutaten für eine Glasur für 12 Donuts

  • 23 EL Randensaft (frisch gepresst oder Naturaplan-Bio-Randensaft)
  • 1 TL Zitronensaft
  • 200 g Puderzucker.

Zubereitung

Randen- und Zitronensaft vermischen. Puderzucker hinzugeben und vermischen, bis eine cremige, nicht zu flüssige Konsistenz erreicht ist.

Zuckerguss in Lila

Zutaten für eine Glasur für 12 Donuts

  • 60 g tiefgekühlte Heidelbeeren
  • 200 g Puderzucker.

Zubereitung

Heidelbeeren erhitzen und pürieren. Heidelbeermus mit Puderzucker vermischen, bis eine cremige, nicht zu flüssige Konsistenz erreicht ist.

Zuckerguss in Orange

Zutaten für eine Glasur für 12 Donuts

  • 23 EL Karottensaft (frisch gepresst oder Naturaplan-Bio-Karottensaft)
  • 1 TL Zitronensaft
  • 200 g Puderzucker

Zubereitung

Karotten- und Zitronensaft vermischen und Puderzucker hinzugeben, bis eine cremige, nicht zu flüssige Konsistenz erreicht ist.

Gnocchi alla Romana in Orange

Bereiten Sie Gnocchi alla Romana nach klassischem Rezept zu. Bevor Sie die Masse auf dem Blech verteilen, den gekochten und gut abgetropften Kürbis hinzugeben (ca. 100 g roher und geschälter Kürbis auf 100 g Griess).

Grüner Kartoffelstock

Bereiten Sie Kartoffelstock nach klassischem Rezept zu, wobei Sie vor dem Aufkochen Brennnesselmehl (getrocknete, gemahlene Brennnesselblätter) in die Milch geben. Auf 300 ml Milch kommen 3 EL Brennnesselmehl.

Stracciatella-Rahm

Zutaten

  • 200 ml Rahm
  • 3 TL Instant-Kaffeepulver

Zubereitung
Rahm aufschlagen und ganz zum Schluss Instant-Kaffeepulver hinzugeben. Das Pulver soll sich nicht ganz auflösen. Sofort servieren.

Cupcake-Creme

Zutaten für 12 Cupcakes (grünes Frosting)

  • 150 g Frischkäse (Naturaplan Bio oder Philadelphia)
  • 75 g Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 3 EL Pistazienmus (gibts im Reformhaus)
  • 1 EL Avocadoöl
  • 3 EL gehackte Pistazien.

Zubereitung

Alle Zutaten ausser den gehackten Pistazien mit dem Handmixer verrühren. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Anschliessend mit dem Spritzbeutel auf die Cupcakes spritzen und mit den gehackten Pistazien dekorieren.