X

Beliebte Themen

Kulinarik

Pastinake: Weit zurückreichende Wurzel

Was für Kaiser Tiberius ein Gaumenschmaus war, gilt in Entenhausenals ungeniessbar. Am besten, man bildet sich selber eine Meinung.

TEXT
FOTOS
Heiner H. Schmitt
31. August 2015

Very british

Als Vorreiter in der Pastinakenzüchtung im 19. Jahrhundert gelten die Kanalinseln Guernsey und Jersey. Mashed parsnips ist ein Klassiker in der englischen Küche.

Rüebli-Schwester

Pastinake (auch Pastinak) bedeutet ausgegrabene Wurzel. Diese ist wie die Karotte ein Doldenblütler, enthält aber mehr Vitamin C als die Karotte.

Renaissance

Bis ins 18. Jahrhundert gehörte die Pastinake zu den Grundnahrungs-mitteln, wurde dann aber von Kartoffeln und Karotten verdrängt. In den letzten Jahren wurde sie neu entdeckt.

Pastinakenpudding

In der deutschen Übersetzung des Donald-Duck-Comics Das Goldene Vlies wird er als ungeniessbar beschrieben.(Rezepte finden Sie unten )

Altes Gemüse

Der römische Kaiser Tiberius soll ein grosser Fan der Pastinake gewesen sein und liess sie extra aus Germanien importieren.

Rezepte mit Pastinake finden Sie in diesen Artikeln:

PDF herunterladen PDF herunterladen