X

Beliebte Themen

Kulinarik

Der Heimkehrer:Tilsiter

Er ist als Ostschweizer Käse bekannt, dabei hat er einen ganz anderen Herkunftsort. Nämlich das ehemalige Städtchen Tilsit in Ostpreussen.

TEXT
FOTOS
Heiner H. Schmitt
25. Juli 2016

Schweizer
Genau 100 Jahre nach der ersten Schweizer Produktion wurde dem Käse eine besondere Ehre zuteil: Er wurde mit dem geschützten Namen Tilsiter Switzerland geadelt.

Sieger
Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 3159 Tonnen Tilsiter hergestellt. An der Produktionsspitze liegt der milde Grüne, dicht gefolgt vom kräftigen Roten.

Einwanderer
Mit dem Rezept in der Tasche, kehrte Otto Wartmann 1890 von Kaliningrad zurück in die Schweiz. Drei Jahre später produzierte er den Käse erstmals in seinem Schopf im Thurgau.

Verkaufsschlager
Vom AlpenTilsiter zum Swizzrocker: Seit seinem letztjährigen Namenswechsel legte der Käse im deutschen Exportgeschäft um 40 Prozent zu.

Auswanderer
Es waren Schweizer Flüchtlinge, die vor etwa 200 Jahren an der ostpreussischen Käsefront zuvorderst mitgemischt haben. Schon damals galten sie als Experten in Sachen Käse.

Verwandte Themen: