X

Beliebte Themen

Kulinarik

Ingwer: Scharfmacher

Nichts ist leichter, als Ingwer zu schälen wenn man dazu einen Teelöffel benutzt. Es fällt dabei auch kaum Abfall an: Es bleiben also mehr Vitamine übrig.

FOTOS
Heiner H. Schmitt
07. März 2016

Die Reise-Hilfe
Das Kauen von Ingwer hilft gegen Reisekrankheit. Der Gleichgewichtssinn, der dann verrücktspielt, wird so beruhigt. Das klappt übrigens auch mit kandiertem Ingwer.

Achtung Steuervogt!
Die Chinesen kannten Ingwer schon vor 4000 Jahren. In der Antike war er so begehrt, dass das Römische Reich eine Ingwer-Steuer einführte.

Paradiesisch
Nur wenige Gewürze tauchen im Koran auf Ingwer ist eines davon: Die in Sure 76 erwähnte Ingwerquelle soll eine der Freuden des Paradieses sein.

(K)ein Bier
Ginger Ale (Ingwerbier) ist in den USA beliebt. Nur ist dies kein Bier, sondern ein gesüsster, kohlensäure-haltiger Pflanzenextrakt. Im Mittelalter wurde Ingwer aber auch zum Würzen von echtem Bier verwendet.

Kein Ingwer wie der andere
Je nach Herkunft ist das Aroma anders: Nigerianischer Ingwer ist sehr scharf, jamaikanischer sehr geschmacksintensiv, chinesischer vollmundig. Immer aber gilt: je früher geerntet, desto milder.

Rezeptempfehlungen: