X

Beliebte Themen

Kulinarik

Parmesan: Ciao Bello!

Er gilt als der König der italienischen Käsesorten und ist mittlerweile auch bei uns ein unentbehrlicher Bestandteil der Küche.

TEXT
FOTOS
Heiner H. Schmitt
01. August 2016

Grana Padano?
Was viele nicht wissen: Parmigiano Reggiano und Grana Padano ist nicht dasselbe. Den Unterschied findet man in der Herstellung, denn der Parmigiano Reggiano unterliegt strengeren Auflagen.

Vegane Variante
Auch Menschen, die sich vegan ernähren, möchten nicht auf den würzigen Parmesangeschmack verzichten. Der Ersatz geht schnell: 150 g Cashewnüsse, 25 g Hefeflocken, TL Salz und TL Knoblauchpulver mahlen und fertig!

Parma-san
Parmesan kommt aus der italienischen Stadt Parma. Ursprünglich wollten die Mönche nur ihre überschüssige Milch zu lang haltbarem Käse verarbeiten.

Nationalstolz
2015 wurden 3,3 Millionen Laibe Parmesankäse hergestellt. Doch nur 18 Prozent davon gingen in den Export, der Rest wurde in Italien konsumiert.

Verwandte Themen: