X

Beliebte Themen

Kulinarik

Schon wieder was Gutes aus Amerika

Harte Schale, guter Kern. Sie ist eine Verwandte der Baumnuss, ist aber weicher und schmeckt etwas süsser und aromatischer. Und in den USA geniesst die Pekannuss Kultstatus.

FOTOS
Heiner H. Schmitt
22. Februar 2016

Die Zeit ist reif
Sie kennen Pekannüsse nicht? Dann wird es Zeit, sie mal zu probieren: Zumindest wer gern Baumnüsse mag, wird sie garantiert lieb gewinnen.

Sie hat es in sich
100 Gramm bringen es auf rund 700 Kalorien. Damit gehört die Pekannuss zu den kalorienreichsten Nüssen überhaupt und sollte nur in geringen Mengen verzehrt werden.

Völlig lösgelöst
Pekannüsse dienten den Astronauten der Apollo-Flüge als Zwischenverpflegung.

Staatsnuss
Die Amerikaner halten was auf ihre Pekannuss und feiern am 14.April den Tag der Pekannuss. Die Texaner geben noch einen drauf: Der Pekannuss-Baum ist seit 1919 der offizielle Staatsbaum von Texas.

Mach was draus
Nicht nur Tanja Grandits weiss aus Pekannüssen etwas Feines zu machen. Wie wärs zum Beispiel mit Pekannuss-Brownies, Pekannnuss-Schnitten?

Das könnte Sie auch interessieren:

Rosmarin-Caramel-Parfait mit Murray River Salt