X

Beliebte Themen

Kulinarik

Diese Stängel mögens heiss

Vanille gilt neben Safran als teuerstes Gewürz der Welt. Kein Wunder, denn jede einzelne Blüte muss von Hand bestäubt werden.

TEXT
FOTOS
Heiner H. Schmitt
27. November 2017

Aufwendig
Ihren typischen Geschmack entwickeln die Schoten erst durch die Fermentierung. Dafür werden sie in Stoff gepackt, damit sie anfangen zu schwitzen.

Xocolatl
Schon die Azteken schätzten den delikaten Geschmack der Schote. Sie würzten damit ihre Xocolatl, den Vorgänger unserer heissen Schoggi.

Exklusiv
Von Natur aus gibt es Vanilleschoten nur in Mittelamerika. Nur dort gibt es spezielle Bienen und Kolibris, die die Orchidee bestäuben.

Mit Schuss
Bourbon-Vanille hat ihren Namen nicht etwa vom Whisky. Früher wurde die Insel La Réunion auf der sehr viel Vanille angebaut wird Île Bourbon genannt.