X

Beliebte Themen

Kulinarik

Keine Angst vor grossen Fischen

Feinschmecker möchten ihn nicht missen, den Fisch mit dem festen, grätenarmen Fleisch. Ja, der Seebarsch oder auch Seewolf gehört definitiv mit zum Besten, was das Meer zu bieten hat.

TEXT
FOTOS
Heiner H. Schmitt
03. April 2017

Herr Ober
Loup de mer, Seabass, Branzino oder Lubina: Diese Namen sollten Sie sich für die nächsten Ferien in Frankreich, England, Italien oder Spanien merken. Auch dort gehört der Fisch zu den absoluten Delikatessen.

Showtime
Wolfsbarsch in Salzkruste schmeckt nicht nur vorzüglich, sondern ist auch ein Hingucker. Vor allem dann, wenn das Mäntelchen angehoben wird. Wie das geht? Siehe Rezept von Tanja Grandits!

Flinker Räuber
Er ist von Norwegen bis Marokko, in der Nordsee, im Mittelmeer sowie im Schwarzen Meer verbreitet. Dort lebt er küstennah und bevorzugt die Felsküste. Sein Speiseplan: kleine Schwarmfische, Weichtiere und Krebse.

Kollegenmuffel
Bis zu 1 Meter lang und 12 Kilo schwer kann er werden, doch ist das eher die Ausnahme. Auch, dass er 20 Jahre alt wird. Falls doch, verliert er mit zunehmendem Alter seine Geselligkeit.