X

Beliebte Themen

Kulinarik

Südländer mit Würze

Ihr herb-säuerlicher Geschmack ist nicht jedermanns Sasche. Dennoch sind Kapern in Vitello tonnato, Spaghetti alla puttanesca oder Tatar nicht wegzudenken.

TEXT
FOTOS
Heiner H. Schmitt
16. Januar 2017

Ab ins Glas
Kapern sind roh nicht geniessbar. Erst nach dem Pflücken werden die Blütenknospen zum Welken gebracht und in Salz- oder Essiglake eingelegt.

Das Beste zum
Es gilt: je grösser, desto kräftiger; je kleiner, desto feiner der Geschmack. Die empfindlichen Knospen sollten bei warmen Speisen immer erst zum Schluss hinzugegeben werden.

Liebeswürze
Kapern fanden bereits im Alten Testament Erwähnung. In Ägypten, im alten Griechenland sowie im alten Rom wurden sie als Gewürz und auch Aphrodisiakum geschätzt.

Immergrün
Der Kapernstrauch bildet bis zu 4 Meter lange Zweige, an denen die dunkelgrünen Knospen sitzen. Zu Hause ist er in Marokko, Griechenland, Spanien, Italien
und Südfrankreich.