X

Beliebte Themen

Kulinarik

Vom alten Rom zum Apéro

Bei Caesars Legionären war er fester Bestandteil der Nahrungsration. Kein Wunder, hat der Pecorino die Küchen der Welt erobert.

TEXT
FOTOS
zvg
05. März 2018

Vom Schaf
Pecora (it.) heisst Schaf. Aus dessen Milch machte man schon im Altertum Käse. Der Pecorino Romano D.O.P. folgt dieser Tradition bis heute.

Mit Pfiff
Die alten Römer zerrieben Schafskäse mit Olivenöl, Knoblauch und Kräutern zu Moretum ein Vorfahre des Pesto.

Zum Wein
Auf die Käseplatte kommt er gereift oder jung. Und dazu Pecorino Weisswein von der gleichnamigen Rebsorte aus Mittelitalien.

Auf der Pasta
Auch als Reibekäse, etwa für Spaghetti cacio e pepe Käse und Pfeffer , ist er ein Genuss. Mehr Rezepte unter fooby.ch/pecorino