Schäumende Models | Coopzeitung
X

Beliebte Themen

Biere aus der Schweiz

Schäumende Models

Wer braut unser Bier? Die regionalen Titelbilder zeigen Brauer und Braumeister aus der ganzen Schweiz.

20. Juli 2020

Die Schweiz ist ein Bierland. Landauf, landab kocht die Würze, brodelt es im Gärtank und fliesst frisches Bier aus dem Zapfhahn. Das bestätigt  ein Blick ins eidgenössische Verzeichnis der steuerpflichtigen Brauereien. Dort sind per Ende Mai 2020 insgesamt 1177 Braustätten eingetragen. Bricht man diese Zahl herunter, so kommen auf eine Brauerei 7310 Einwohner und Einwohnerinnen – gemäss Schweizer Brauereiverband die höchste Dichte weltweit. 

Diese rege Brautätigkeit bringt eine enorme, von Geniessern geschätzte Vielfalt mit sich. Noch nie war es in der Schweiz so einfach neue Bierstile und -sorten zu entdecken. Zu verdanken haben wir das den zahlreichen Brauern und Braumeistern. Denn sie haben die Ideen, entwickeln die Rezepte und sorgen für den reibungslosen Ablauf in Sudhaus und Lagerkeller. 

Die aktuelle Coopzeitung hat viele Gesichter. In jeder der schweizweit 19 Regionen erscheint sie mit einem eigenen Titelbild und dazugehörigem Porträt eines Brauers. Porträts von Menschen, die mit Herzblut und Berufsstolz dafür sorgen, dass genügend Bier für durstige Kehlen bereitsteht. Dass dabei auch die Qualität stimmt, davon überzeugten sich die Autoren persönlich.

Bier Porträts

Prost aus Biel

Die Gebrüder Balz haben als Quereinsteiger das Bieler Biertrinken revolutioniert.

Prost aus Appenzell

Die Brauerei Locher sorgt regelmässig für neuen Genuss.

Prost aus dem Emmental

Im Berner Emmental haben zwei Frauen den Lead in der Bierbrauerei «Mein Emmental».

Prost aus Solothurn

Florian Künzle hat sich gemeinsam mit seiner Familie der Bierbraukunst verschrieben

Prost aus Baden

Im Gegensatz zu den vielen Autodidakten in der Szene, wählte Matthias Herdegen mit einer Brauerlehre den klassischen Berufseinstieg.

Prost aus Crans-Montana

Das Bier der Brauerei La Marmotte ist köstlich. Dank dem Brauer Diogo Martins. Und auch dank Yves Klingler.

Prost aus Schwanden

Trotz dem Hype bei den modernen Bieren stehen für die Brauerei Jungfraubräu traditionelle, klassische Bierstile im Vordergrund.

Prost aus Uster

Seit zweieinhalb Jahren sind Vater, Sohn und Tochter beruflich vereint und machen die Brauerei Uster wieder zum Familienbetrieb.

Prost aus Davos

Innerhalb von zwei Jahren hat sich die «Davoser Craft Beer»-Brauerei mit handwerklich hergestellten Bieren einen Namen gemacht.

Prost aus Fischingen

Die Brauerei Pilgrim in Fischingen: Das ist dort, wo das Alkoholfreie 4,5 Prozent hat und eine Flasche Bier auch mal 34 Franken kosten darf.

Prost aus Luzern

Brauer wurde Udo Remagen eher zufällig. Nun ist er bei «Luzerner Bier» Herr über die Tanks.

Prost aus Allschwil

Die junge Brauerei «Kitchen Brew» tüftelt ständig an neuen Rezepten und auch der Küche ist sie längst entwachsen.

Prost aus Balzers

Manchmal kann auch ein falsch gebuchter Flug mit einer Erfolgsgeschichte enden. So geschehen bei Peter Eberle. Seither ist er Bierbrauer.