X

Beliebte Themen

Bier

Es ist Schicksal

Aus dem Wallis kommt ein West Coast IPA namens Amor fati. Bei diesem India Pale Ale ist der Hopfen zentral: Er wird schon früh im Brauprozess eingesetzt.

FOTOS
Heiner H. Schmitt, Christoph Kaminski
12. August 2019

Eine bittere Angelegenheit

Passend zur Walliser Herkunft präsentiert sich dieses Bier in aprikosengelber Farbe mit intensiver Trübung und sehr gut haltbarem, feinporigem Schaum. Die fruchtigen Noten sind geprägt von Passionsfrucht und Litschi. Angenehm eingebunden nehme ich die Kohlensäure wahr, der leicht süsse, fruchtige Antrunk wird von einem schlanken Haupttrunk gefolgt. Das Finale mit der stark ausfüllenden Hopfenbittere im fruchtigen Nachtrunk bestätigt den Eindruck eines typischen West Coast IPA. Deshalb mit 6 bis 8 Grad Trinktemperatur servieren – natürlich unbedingt mit Surf & Turf und Ananas-Chutney geniessen. Oder zu einem scharfen Tartar.

White Frontier Amor Fati Fr. 7.80/2 × 33 cl, erhältlich in grösseren Coop-Läden oder bei coop@home

Von Küste zu Küste
Die West Coast IPA sind an der Westküste der USA entstanden, nahe den Hopfenfarmen. Die East Coast IPA werden an der Ostküste gebraut und schmecken malzbetonter.

Ein Extra-Kick am Ende
Durch sogenanntes «Stopfen» wird dem abgekühlten Biersud weiterer Hopfen beigefügt. So entstehen die für diesen Bierstil charakteristischen Kräuteraromen.

Ja! Ja! Ja!
Amor fati ist lateinisch und bedeutet «Liebe zum Schicksal». Von Friedrich Nietzsche (1844–1900) geprägt, soll dies den Zustand der höchstmöglichen Lebensbejahung ausdrücken.

Möglichst viel Schnee
Die Brauerei aus Martigny VS mags kalt: Der Name White Frontier bedeutet «weisse Grenze», gemeint ist die Schneegrenze. Die ist wichtig, denn das Team besteht aus angefressenen Wintersportlern.