X

Beliebte Themen

Ein Rezept von FOOBY

Vermicelles-Törtli

Vermicelles sind das typische Schweizer Herbstdessert. Im Ausland ist die Spezialität aus Marroni aber nahezu unbekannt. Zum Glück, dann bleibt mehr für uns übrig.

Wer sich selber daran versuchen will: Feine Vermicelles-Törtli sind schnell selbst gemacht.

ZUBEREITUNG

Für 12 Stück


Zutaten

  • 200 g Weissmehl
  • 80 g Zucker
  • ¼ TL Salz
  • 100 g Butter, in Stücken, kalt
  • 1 Ei
  • 3 EL Haselnüsse, fein gehackt
  • 2 ½ dl Vollrahm, steif geschlagen
  • 280 g tiefgekühltes Marroni-Püree, aufgetaut
  • 2 EL Kirsch

pro Stück 296 kcal
Aktive Zeit: 40 Min.
Gesamtzeit: 1 Std. 25 Min.

Für ein Muffinblech mit 12 Vertiefungen von je ca. 7 cm Ø, gefettet

Und so wirds gemacht

Mürbeteig: Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Butter beigeben, von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben. Ei beigeben, rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen, nicht kneten. Teig in 12 Portionen teilen, in das vorbereitete Blech verteilen, von Hand zu Bödeli mit ca. 1 cm hohem Rand formen, Boden mit einer Gabel dicht einstechen. Nüsse darauf verteilen, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen.

Blindbacken: ca. 15 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, Bödeli aus dem Blech nehmen, auf einem Gitter auskühlen.

Vermicelles: Schlagrahm auf die Bödeli verteilen. Marroni-Püree mit dem Kirsch verrühren, durch die Vermicelles-Presse treiben und die Törtli damit verzieren.