X

Beliebte Themen

Kulinarik

Buchtipp: Kulinarische Schweizerreise

Eine Reise der ganz speziellen Art.

TEXT
FOTOS
zVg, www.uri.info/de
11. Januar 2016

Die Aargauer haben ihre Rüeblitorte, die Einsiedler ihre Ofeturli, die Glarner ihre Zigerspätzli. Langweilig!, mögen manche sagen. Nicht so Spitzenköchin Irma Dütsch. Die 69-Jährige beweist in Ma Suisse, wie viel Genuss in traditionellen Gerichten und Lebensmitteln wie Mostbröckli, Dörrbirnen oder Küttiger Rüebli steckt. Aber keine Angst, sie kombiniert die alten Traditionen auch mit neuen, kreativen Ideen und raus kommen dabei viele genüssliche Gerichte! Das Auge kommt im Buch auch nicht zu kurz: Neben prächtigen Rezeptbildern machen Fotos aus den Kantonen Lust auf einen Ausflug oder auch zwei.

Irma Dütsch: Ma Suisse, Weber Verlag. Im Handel für Fr. 59.. Coopzeitungsleser profitieren noch bis am 01. März 2016 von einem Sonderpreis von Fr. 44..


So können Sie von dem Sonderpreis profitieren:

Schreiben Sie Ihren Bestellwunsch mit Vermerk Bestellcode 0289 im Betreff an folgende Mailadresse: buecher@werdverlag.ch

Bildquelle: http://www.uri.info/de

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 500 g Lauch
  • 30 g Butter
  • 300 g Risotto-Reis (Vialone)
  • 700 ml Gemusebouillon
  • 2 Kartoffeln (festkochend), gekocht, geschält und in kleine Würfel geschnitten
  • Salz und Pfeffer
  • 120 g Urner Bergkäse, gerieben

Zubereitung

Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und den Lauch in Julienne schneiden. Das Gemüse in Butter andünsten, anschliessend den Reis beigeben und kurz weiterdünsten. Den Reis mit der Hälfte vom Bouillon ablöschen und auf kleiner Flamme köcheln. Immer wieder Bouillon
nachgeben bis der Reis weich ist. Die Kartoffeln beigeben und das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Käse darunter ruhren und servieren.

PDF herunterladen