X

Beliebte Themen

Kulinarik

Die perfekte Salatsauce

TEXT
16. Juni 2014

Tanja Grandits, Koch des Jahres 2014, 18 Gault-Millau-Punkte, 2 Michelin-Sterne


Salatsaucen sind oft Familienrezepte, die über Generationen weitergegeben werden und damit unsere Vorliebe prägen, wie wir den Salat gerne dressiert haben. Auch ich habe ein Rezept, das mich seit Jahren begleitet. An meinem Soja-Balsamicodressing gefällt mir, wie es den Aromenfächer von salzig, süss, sauer bis zu scharf aufspannt. Dabei hat nur schon eine kleine Variation eine grosse Wirkung. Ich verwende zum Süssen gerne den Lindenblütenhonig, denn er bringt zusätzlich eine leicht bittere Note hinein.
Mit diesen vielfältigen Aromen ist meine Salatsauce ein Cross-overdressing eine Sauce, die mehr kann! Sie schmeckt toll zu Blattsalaten, über Tomaten geträufelt oder mariniert grilliertes Gemüse. Sie eignet sich aber auch perfekt, wenn japanische Sobanudeln oder ein kurz gebratener Lachs verfeinert werden sollen.

Die Sauce ist schnell gemacht: 6 EL Olivenöl, 3 EL Balsamicoessig, 1 EL Sojasauce, 1 fein gehackte rote Chili, fein gehackte Knoblauchzehe, 1 TL Honig und den Saft von Limette mischen. Im Kühlschrank hält sie, in einer Flasche gut verschlossen, drei Wochen. Sie werden sehen, je nachdem, wie Sie die Sauce kombinieren, wird sie immer wieder anders schmecken!