X

Beliebte Themen

Kulinarik

Bierbrot

Weil man Bier nicht nur als Getränk geniessen, sondern mit ihm auch kochen kann, packe ich das Traumpaar Bier&Nuss in ein herzhaftes Krustenbrot.

TEXT
FOTOS
Heiner H. Schnmitt
06. April 2015

Spitzenköchin Tanja Grandits, Koch des Jahres 2014


Dazu hacke ich 90 g Baumnüsse grob und mische sie mit 350 g Dinkelmehl, 80 g Roggenvollkornmehl, 1 TL Trockenhefe und einer grossen Prise Salz. Dann gebe ich 2 dl lauwarmes Wasser und 1 dl dunkles Bier sowie TL gemörserten Anis dazu. Den weichen Teig mit einem Rührlöffel glatt rühren, die Schüssel mit Folie abdecken und bei Zimmertemperatur 18 Std. gehen lassen. Den Teig danach auf einer bemehlten Fläche von allen Seiten immer wieder zusammenfalten, auf ein Backpapier geben und in eine Form oder Schüssel legen. Eine Klarsichtfolie einseitig mit Öl bestreichen, den Teig mit dieser Folienseite abdecken und weitere 2 Std. gehen lassen. Bräter mit Deckel im 250 Grad heissen Ofen erhitzen, herausnehmen und das Brot mit Backpapier hineinsetzen. Zugedeckt 30 Min. backen, Deckel wegnehmen und 1520 Min. fertig backen. Das Brot auf einem Gitter abkühlen. Etwas Salzbutter und eventuell ein kühles Dunkles und der ofenfrische Genuss ist perfekt.

Jede Woche die neusten Themen im Newsletter. Hier abonnieren