X

Beliebte Themen

Kulinarik

Brioche-Buns

Der Duft eines frischen Burgers verliert nie seinen Reiz. Bei den Zutaten hat jeder seine Favoriten und so entstehen wunderbare Kreationen.

TEXT
FOTOS
Heiner H. Schnmitt
05. Oktober 2015

Spitzenköchin Tanja Grandits, Koch des Jahres 2014


Für mich ist das Burgerbrötchen etwas vom Wichtigsten. Ein mit Sesam bedeckter Bun, innen fluffig und aussen schön kross, ist unschlagbar.

Und so werden sie gemacht: 200 ml warmes Wasser, 3 EL warme Milch, 2 TL Zucker und TL frische Hefe in einer Schüssel vermischen. Etwa 15 Min. stehen lassen und in der Zwi-schenzeit 1 Ei aufschäumen. 500 g Mehl mit 2 TL Salz vermischen, 80 g Butter zufügen und mit den Fingern kneten, bis sich kleine Krumen ergeben haben. Die Hefe-Mischung und das Ei untermischen, den Teig
10 Min. kneten.

Anschliessend ca. 1 Std. aufgehen lassen.

Dann 8 Brötchen formen, auf einem Backpapier verteilen und nochmals 1 Std. gehen lassen. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und eine Schüssel Wasser auf den Boden des Ofens stellen. Das zweite Ei mit 1 EL Wasser vermischen, die Buns damit bestreichen und mit Sesam bestreuen. Ca. 15 Min. backen, bis sie goldbraun sind. Auskühlen lassen, aufschneiden und mit den Lieblingszutaten belegen.

Genossen wird ein Burger übrigens von Hand, auch an meinem Tisch.