X

Beliebte Themen

Kulinarik

Mein grüner Powersalat

Schon seit vielen Jahren bin ich ein grosser Federkohl-Fan und ich kann von mir behaupten, bereits alle Zubereitungsarten ausführlich getestet zu haben. Bei so vielen gesunden Inhaltsstoffen wie Vitamine, Antioxidantien und Mineralstoffen geniesse ich den Federkohl am allerliebsten roh. Fein gehackt und als kräftig-knackiger Salat macht er so richtig Freude beim Essen.

TEXT
FOTOS
Heiner H. Schnmitt
12. Oktober 2015

Spitzenköchin Tanja Grandits, Koch des Jahres 2014


Und so entsteht mein Federkohl-Powersalat:

300 g Federkohl waschen, mit dem Küchentuch trocken tupfen, die Stiele wegschneiden und dann ganz fein schneiden bzw. hacken.
1 grossen grünen Apfel entkernen, achteln und in feine Scheibchen schneiden, dann 1 gewürfelte Avocado und eine grosse Prise gemörserten Kreuzkümmel dazugeben.
Jetzt noch den Saft und die abgeriebene Schale einer Zitrone, 1 TL Fleur de Sel, 3 EL geschnittene Korianderblätter und 3 EL Olivenöl dazu, zum Schluss 1 grosse Handvoll Pistazien rösten, grob hacken und daruntermischen.

Der grüne Powersalat schmeckt wohlig vitalisierend und ist gerade im Herbst ein gesunder und reichhaltiger Genuss einfach der Hammer!