X

Beliebte Themen

Kulinarik

Pastinaken-Quiche

Diese erdig-süsse Wurzel schmeckt am tollsten, wenn man sie so lange röstet, bis sich ihr Zucker karamellisiert!

TEXT
FOTOS
Heiner H. Schnmitt
31. August 2015

Spitzenköchin Tanja Grandits, Koch des Jahres 2014


Zu ihrem kräftigen Geschmack passen starke Gewürze aber auch Rahm und Butter.

Hier das Rezept für meine herzhafte Quiche: 230 g Mehl und TL Salz in eine Schüssel sieben, mit 110 g kalter Butter und 2 EL gehacktem Rosmarin zu einem krümeligen Teig einarbeiten. 60 ml Milch dazu-geben und zu einem glatten Teig verkneten. 3 Std. im Kühlschrank ruhen lassen, dünn ausrollen und in einer gebutterten Springform auslegen.

Für die Füllung 3 Eier und 180 ml Rahm verrühren, 250 g gewürfelte und goldbraun angebratene Pastinaken, 2 EL gehackten Rosmarin und 200 g grob zerbröselten Schafskäse dazugeben, mit Salz und schwar-zem Pfeffer abschmecken.

Die Tarte bei 180 Grad 10 Min. blindbacken, die Füllung draufgeben und 30 Min. fertig backen. Dazu ein Glas Weisswein und man vergisst glatt, dass die Tage wieder kürzer werden und der Sommer sich verabschiedet.